19.10.09 23:27 Uhr
 342
 

Kaarst: Zwei Schüler stürzen durch Schuldach - Schwer verletzt

Ein 14 Jahre altes Mädchen sowie ein 15-jähriger Junge sind in Kaarst durch das Dach einer Grundschule gestürzt. Sie waren auf das Dach gestiegen und kletterten auf eine Lichtkuppel. Unter der Last der beiden Schülern brach sie ein.

Beide Jugendliche erlitten schwere Verletzungen als sie in die Tiefe stürzten und in einem Klassenraum aufprallten. In der Schule wurden die Verletzten von einem Notarzt sowie von Rettungssanitätern versorgt.

Das Mädchen musste mit einem Hubschrauber in ein Unfallkrankenhaus geflogen werden. Der 15-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Fachkrankenhaus.


WebReporter: SNd87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Schüler, Klinik, Sturz, Grundschule, Notarzt
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 00:26 Uhr von Guenniii
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und das in den Ferien :D
Kommentar ansehen
20.10.2009 02:05 Uhr von Zycill
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was hatten die Beiden denn da oben vor!? :D
Kommentar ansehen
20.10.2009 09:43 Uhr von uhlenkoeper
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei allem Entsetzen: über die verletzten Schüler:
aber was zum Teufel haben die Jugendlichen da oben auf dem Dach zu suchen ?
Wer dort hinaufklettert, weiß, dass er dort nichts verloren hat. Sonst gäbe es eine öffentlich zugängliche Treppe dort hinauf. Alt genug, das zu wissen, waren sie auch.
Wer sich aber über alle Warnungen hinwegsetzt, der hat mit den Konsequenzen leider zu leben. Mein Mitgefühl hält sich dabei dann gewaltig in Grenzen.

Auf eine Lichtkuppel treten ... wie doof muß man eigentlich sein ?

@OnkelManfred:
Ferien bedeutet nicht, dass die Schulen nicht genutzt werden. Bei uns finden dort nachmittags und abends weiterhin Angebote der VHS und einiger örtlicher Vereine statt. Ebenso arbeiten viele Fachkonferenzen und Mitarbeiter der Schulen auch in den Ferien dort. Ausnahme sind 4 Wochen in den langen Sommerferien.
Da dieser Vorfall sich aber laut Polizeibericht am Sonntagnachmittag gegen 16.05 Uhr ereignete, haben die beiden Jugendlichen schon sehr viel Dusel gehabt, dass sie scheinbar zeitnah gefunden wurden. Ich nehme mal an, dass sie bei ihrer Turnerei von Anwohnern gesehen wurden und diese die Polizei verständigt hatten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?