19.10.09 22:45 Uhr
 450
 

Türkische Buchautorin erhält Morddrohungen

Aus dem Ullstein-Verlag kommt die Mitteilung, dass die türkische Buchautorin und Frauenrechtlerin Seyran Ates sich vom öffentlichen Leben zurückzieht.

Die Schriftstellerin, deren neues Buch "Der Islam braucht eine sexuelle Revolution" vor kurzem erschienen ist, erhält seitdem massive Morddrohungen und befindet sich in akuter Lebensgefahr, ließ Ullstein verlauten.

Allerdings ist man bei Ullstein der Meinung, das letztendlich die Gedanken die Frau Seyran Ates niederschreibt, auch durch Morddrohungen nicht aus der Welt zu schaffen sind.


WebReporter: AfmFriedel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Mord, Buch, Autor, Drohung, Verlag, Schriftsteller
Quelle: www.dradio.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2009 23:04 Uhr von Schweinefleisch
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Mannnnn Das ist sowas von krank !
AUFWACHEN ISLAM-MUFIS ! Wir schreiben das Jahr 2009 AD !!!

PS
Tolle Frau ! :-)

[ nachträglich editiert von Schweinefleisch ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 00:00 Uhr von Aether
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Aha... wieder eine gute Frau und: natürlich gibt es idiotische Morddrohungen gegen eine emanzipierte, demokratische und Weltoffene Antirelligiöse Frau...

Ihr seid erbärmlich, ihr Islamisten.
Kommentar ansehen
20.10.2009 03:18 Uhr von Cheesie
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die tödliche Pest: Es kann doch nicht ein , dass eine AlL-Macht-Ideologie sich hier mit übelsten kriminellen Morddrohungen seinen Weg in die Gesellschaft erpresst.
Ich habe mehrere Briefe von Politikern , die sich bereits mit solchen Drohungen befassen mussten ! Und deshalb zum Islam eine Dulder-Einstellung einnehmen MUSSTEN

Ich fordere eine ÖFFENTLICHE ENQUETTE-Kommission , die sich mit dm Islam befasst .
Bis dahin : Versammlungsverbot
Kommentar ansehen
20.10.2009 12:10 Uhr von tapay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unislamisch, aber es gibt ihn doch, den Terror. Der Zentralrat der Muslime wird wohl bald eine passende Meldung herausbringen. Das hatte er ja bei Harrach auch getan:

http://www.zentralrat.de/...
Kommentar ansehen
30.10.2009 20:11 Uhr von Birjand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind keine Islamisten, die solche Drohungen aus: ausstoßen. Es sind Muslime. Und die tun nur, was der Koran und der Islam von ihnen fordert!

Ihr müsst aufhören so zu tun, als ob es nur ein Problem mit ein paar Islamisten gibt! Es ist der Koran und der Islam.

Und er wird noch jahrtausende brauchen, um das Level westlicher Zivilisation zu erreichen, wenn überhaupt, woran ich meine sehr starken Zweifel habe!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?