19.10.09 13:20 Uhr
 270
 

Zugegeben: Jeder achte Bundesbürger kann nicht mit Geld umgehen

Wie eine Umfrage unter 2.014 Bundesbürgern zeigt, ist der Umgang mit Geld nicht immer das Leichteste.

So weiß jeder Fünfte nicht, ob er sich den gerade getätigten Einkauf leisten kann.

Dass jeder Achte nicht gut mit Geld umgehen kann, zeigt auch die Tatsache, dass 17,5 Prozent der Befragten ihr verdientes Geld sofort wieder ausgeben.


WebReporter: ulse
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Umfrage, Bürger, Ausgabe
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2009 13:18 Uhr von ulse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Umfrageergebnisse ziemlich erschreckend. Ca. 20 Prozent leisten sich einen Einkauf, wissen aber nicht, ob sie sich diesen erlauben können.
Kommentar ansehen
19.10.2009 13:25 Uhr von licence
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
So wie unsere: Politiker ;) glaub da ist es jeder zweite^^
Kommentar ansehen
19.10.2009 13:25 Uhr von Mui_Gufer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
eines der balödesten umfragen, die ich je gelesen oder gehört habe.
was soll´n das?
wenn ich am monatsende keen geld mehr habe, dann lebe ich eben sparsamer, habe aber monatsmitte in saus und braus gelebt.

das ist ne lebenseinstellung und keine frage im umgang mit geld.
Kommentar ansehen
19.10.2009 13:42 Uhr von Haruhi-Chan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Auf dieser Welt kann kein Mensch mit Geld umgehen, wie man merkt xD
Die Regierungen spielen mit Geld, was nicht existiert.
Dass die Bürger alles ausgeben ist nur verständlich, denn wer sagt denn, dass das Geld was ich 10 Jahre gespart habe morgen auf einmal nur noch ein Monatsgehalt wert ist?!
Kommentar ansehen
19.10.2009 13:45 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Welches Geld? "zeigt auch die Tatsache, dass 17,5 Prozent der Befragten ihr verdientes Geld sofort wieder ausgeben."

Das kann man auch so sehen, daß kaum noch einer genug Geld verdient. 1,- Jobs, 400,- Jobs, untertarifliche Entlohnung, etc.!

Da bleibt am Monatsende nichts mehr über für irgendwas.
Bei vielen reicht das monatliche Einkommen ja eigentlich nicht mal für den ganzen Monat, selbst bei extremer Sparsamkeit.

Aber sicher gibt es auch ein paar Leute, die wirklich nicht mir Geld umgehen können, weil sie es eben nie gelernt haben.

Diese Statistik ist aber ein Witz!
Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast
Kommentar ansehen
19.10.2009 15:26 Uhr von Quasar-x
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sparen lohn ja auch net: ,denn dann zieht der Statt wieder Steuern davon ab,man muß sein geld schon anderweitig anlagen,daß der Staat davon nichts bekommt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?