19.10.09 11:49 Uhr
 876
 

Bachelor-Abschluss als internationales Vorbild?

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum der Bologna-Reform erschienen mehrere Studien zur Akzeptanz der Bachelor-Abschlüsse am Arbeitsmarkt und zur Umsetzung der Hochschulreform in Deutschland. Auffällig ist, dass die Ergebnisse unterschiedlicher nicht sein könnten.

Während die einen die Reform für gescheitert erklären, loben die anderen sie als Vorbildmodell. Einerseits werden viele Probleme der Umstellung kritisiert, zum Beispiel ein mangelnder Praxisbezug. Andererseits wird die Bologna-Reform als Erfolg und richtiger Weg gewertet.

Selbst aus den USA kommt Zustimmung, die allerdings in der Pauschalschelte der Bologna-Reform vollkommen untergeht. Es stellt sich die Frage, ob die Ergebnisse der Studien nicht nur Auslegungssache und vielleicht einige wichtige Faktoren bei der Auswertung unberücksichtigt geblieben sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JuliaBerlin
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Universität, Bildung, Vorbild, Bachelor, Bologna
Quelle: www.absolventa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2009 11:14 Uhr von JuliaBerlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Artikel greift die unterschiedlichen Ergebnisse dreier Studien zur Bologna-Reform auf und vergleicht die Ergebnisse. Interessant sind vor allem die Informationen über eine Studie aus den USA, welche die Hochschulreform als potenziell vorbildlich beschreibt. Schön, dass hier nicht nur Ergebnisse von Studien aufgegriffen werden, die von einem Bundesministerium oder einer Gewerkschaft in Auftrag gegeben wurden.
Kommentar ansehen
19.10.2009 14:06 Uhr von nougatkeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja kann ich :): Also früher gabs ja in Deutschland die klassischen Hochschulabschlüsse Magister und Diplom. Diese wurden allerdings im Zuge der Bologna Reform umgestellt auf die Abschlüse Bachelor und Master. Diese Umstellung beinhaltet nicht nur eine Namensänderung sondern auch eine kürzere Studienzeit und einen strengeren Ablauf der Studiengänge.

So ich hoffe das war jetzt alles richtig ausm Gedächtnis. Ansonsten korrigiere mich bitte jemand.

Lg

[ nachträglich editiert von nougatkeks ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?