19.10.09 09:58 Uhr
 501
 

Island möchte seine milliardenhohen Bankschulden wieder zurückzahlen

Weil Island seine Milliarden-Bankschulden zurückzahlen will, hat sich die Regierung mit den Gläubigern von Niederlanden und Großbritannien geeinigt.

Die Vereinbarung soll am heutigen Montag von den Finanzministern unterzeichnet werden. Bis 2024 soll Island 3,8 Milliarden Euro Schulden an Großbritannien und die Niederlande überweisen.

Die Finanzkrise hatte Island besonders schwer betroffen und die Internetbank Icesave entschädigte 2008 ihre Kunden mit dem Betrag.


WebReporter: herehotnews
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Schulden, Finanzkrise, Irland, Staatshaushalt
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2009 10:04 Uhr von Haruhi-Chan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha? Und wie wollen die das zurückzahlen?
Als ob die in den nächsten Jahren mehr einnehmen würden, sodass sie das zurückzahlen könnten.
Wahrscheinlich nehmen sie woanders Schulden auf oder so.
Kommentar ansehen
19.10.2009 10:04 Uhr von Yoma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...und woher soll das Geld kommen? Immerhin ist es ein Grossteil des Staatshaushaltes?

Ich sehe jetzt schon, dass das Volk dezent bluten wird.
Kommentar ansehen
19.10.2009 11:58 Uhr von buzz_lightyear
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
geile aktion wenn: ich das richtig verstehe wollen die sich von dem blutsäugerischen zentralbanken abkapseln und nicht auf pump leben wie wir deutsche und andere und uns immer tiefer in die shice reiten ...das wär doch mal was ein land in dem das geld vlllt bald vom staat kommt und nicht wie hier wo sich die Deutschland Finanzagentur GmbH Geld bei Privaten Großbanken leiht ....jeder euro den ihr mit euch tragt ist VERSCHULDET das ist alles nur geliehen ...

und wert ist es auch nichts ...auf der reichsmark (1000er) stand noch drauf Einzutauschen gegene eine Unze Gold jetzt is alles nur noch Zahlungsmittel..
Kommentar ansehen
19.10.2009 12:37 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das? das merkel und (sch)westerwelle sind doch nie im leben daran interessiert dass kleine sparer aus ihrem land wieder zu geld kommen?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?