19.10.09 06:27 Uhr
 2.226
 

166 Millionen Menschen haben schon Cannabis konsumiert

Laut dem UN-Büro für Drogen und Kriminalität wird in Amerika, Australien und Neuseeland am meisten Cannabis konsumiert.

Dennoch nimmt dort aber der Verbrauch ab, während er in Afrika und Lateinamerika wieder ansteigt.

Bis zu 30 Prozent der Personen, die bereits Cannabis konsumiert haben, tun dies wöchentlich. Zehn Prozent nutzen sie sogar jeden Tag.


WebReporter: brimberry
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Droge, Cannabis, Sucht, Konsum, Kiffen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2009 22:52 Uhr von brimberry
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass man Drogen erst gar nicht ausprobieren sollte. Die gesundheitlichen Risiken sind dabei viel zu groß, vor allem der Suchtfaktor.
Kommentar ansehen
19.10.2009 06:57 Uhr von 23News23
 
+51 | -3
 
ANZEIGEN
@brimberry: Natürlich ist das richtig, dass man es erst garnicht ausprobieren sollte... aber die Rede ist von Canabis... eine Pflanze, die seit Jahrtausenden überall auf der Welt in verschiedenen Arten wächst... Es ist einer der widerstandsfähigsten Pflanzen überhaupt... die wirtschaftlich betrachtet, zu 95% verarbeitbar ist und die letzen 5% verotten... also 100% verbrauch... Herstellung für Papier, Kleidung, Medikamente,... usw... nur wurde es irgendwann in den 30er Jahren durch eine Propagandaaktion der Pharmaindustrie in Amerika verboten... tabletten herzustellen rentiert sich wohl mehr, als die Möglichkeit jedes Bürgers, diese Pflanze zu Hause anzubauen, und zur NATÜRLICHEN schmerzlinderung verwenden zu können...
Gesundheitsrisiken gibt es nicht mehr als die Risiken einer psychischen Abhängigkeit, die aber meiner ansicht nach nur bei Menschen auftauchen, die bereits ein Psychose haben... die dadurch verstärkt wird...
Körperliche Risiken: da kann man nur eines dazu sagen... ES IST NOCH NIE EIN MENSCH AN CANABIS- KONSUM GESTORBEN... (laut einer doku)
Außerdem verwügt der Mensch über ein eigenes Canabionid-system... Marihuana/ganja/sensimilia war, ist und wird in meinen Augen nie eine Droge sein...
Kommentar ansehen
19.10.2009 07:45 Uhr von DerRazor
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
166 Mio.?? In Deutschland? Also ich denke mal es sind deutlich mehr bei 6Milliarden Menschen und die Uhrvölker konsomierten es ja auch.

Wie mein Vorredner schon sagt ist noch niemand an Canabis Konsum gestorben. Das man für einen Joint Tabak verwendet erhöht natürlich das Krebsrisiko, wie ja vom Zigaretten Rauchen bekannt ist. Aber das liegt, anders als es die Medien uns weis machen möchten am Tabak und nicht am Canabis.

Denn dies wurde schon früher als Heilmittel angewendet. Wir westlichen Völker kommen aber mit gar nichts klar. Daher sind wir auch dem Alkohol verfallen, rauchen Zigaretten bis wir tot sind und konsumieren Drogen bis zum umkippen.

Vielleicht sollte man alles mal in Maßen genießen. ;)
Kommentar ansehen
19.10.2009 07:47 Uhr von TomTom123123
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ich gebs zu: ich habs auch schonmal einen "Joint" probiert... und ehrlich gesagt so toll find ich das zeug garnicht und da sowieso Tabak und Alkohol ungesünder als cannabis sind versteh ich nicht warum es immer noch nicht legal ist...
PS: ich bin nicht danach süchtig geworden, weil Cannabis nur Psychisch abhängig machen kann, Tabak und alkohol machen auch körperlich abhängig und richten auch mehr schaden an

[ nachträglich editiert von TomTom123123 ]
Kommentar ansehen
19.10.2009 07:57 Uhr von darkfantasy74
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ich habe das sowieso noch nie verstanden..alkohol und zigaretten sind AUCH drogen, aber sie werden NICHT verboten.
und wenn man mal überlegt, gerade alkohol macht schwer abhängig und bei vielen menschen auch übelst aggressiv, was bei cannabis überhaupt nicht der fall ist.
wieso werden diese sachen dann nicht ebenfalls verboten?

mir ist jemand der eine tüte raucht und dann irgendwann friedlich einschläft wesentlich lieber als jemand der sich zusäuft, rumpöbelt, um sich schlägt und dann irgendwann in seinem eigenen mageninhalt liegend und mit "nasser hose" seinen rausch ausschläft!
Kommentar ansehen
19.10.2009 08:24 Uhr von Asbestos
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Alkohol ist offensichtlich keine Droge, sonst wäre er ja gesellschaftlich geächtet. Wenn ich mir all die Menschen am Wochenende ansehe, oder morgens schon die Leute im Supermarkt, die friedlich und verantwortungsbewusst Alkohol konsumieren und zur ständigen Erheiterung ihrer Umwelt beitragen, kann ich schon verstehen dass eine hochgradig abhängig machende und existenzzerstörende Droge wie Cannabis verboten ist! (wer Ironie findet darf sie behalten)
Kommentar ansehen
19.10.2009 08:41 Uhr von Maemo
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
MACHT DOCH ENDLICH: Legalize it.

würde Arbeitsplätze und Steuerneinbringen. bei 2€ Steuer pro gramm während das mindestens 100millionen zusatzeinnahmen für den staat. Es gibt mit den Coffeeshopbetreibern/angestellten dann bestimmt 20.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland wenn nich sogar noch mehr. Weniger Alkoholabhängige die aggresiv sind.
Kommentar ansehen
19.10.2009 08:42 Uhr von trapjaw84
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
166 Mio. Menschen haben schon Cannabis konsumiert: Den Rest kriegen wir auch noch :D

[ nachträglich editiert von trapjaw84 ]
Kommentar ansehen
19.10.2009 09:23 Uhr von Allmightyrandom
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
166 Millionen "haben schon konsumiert"? Aber dann alleine in Deutschland...

ich wette dass die Dunkelziffer (weltweit) bei mindestens 500 Millionen Konsumenten liegt - und das ist vorsichtig geschätzt, weil ich nicht weiß, wie es in anderen Kulturkreisen gehandhabt wird.

Hier ist es sowas von "normal", echt eine farce das es noch verboten ist. Polizisten, Richter, Lehrer, Firmenchefs, Studenten, Schulkinder, Arbeitslose, Konzertbesucher... da finde ich es schon fast erstaunlich, dass ich seit Jahren nicht mehr gekifft hab ^^
Kommentar ansehen
19.10.2009 10:07 Uhr von DerRazor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Geld geld: Zigaretten und Alkohol verbieten? Wie feiern dann die Politker in den Stripclubs auf Steuergeldern? Mit Orangensaft?

Zigaretten und Alkohol spielen Milliarden an Steuergeldern ein, wieso also verbieten? Nur weil Familien dadurch kaputt gehen? Nur weil daran Existenzen zu grunde gehen oder Menschen sterben? Es gibt 80Millionen in Deutschland da ist es denen doch egal wenn einige Tausend jährlich sterben. Der Gewinn ist sicherlich noch höher. Die Krankenkassen freuen sich zudem auch über Raucher und Co da diese schneller sterben und weniger Geld kosten als Menschen die lange leben.
Kommentar ansehen
19.10.2009 10:09 Uhr von dennis090
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: Naja, 166 Millionen alleine in Deutschland wäre bei nur 80 Mio Einwohnern leicht übertrieben. ;-)

Aber ansonsten gebe ich dir Recht. Es gibt sicherlich weitaus mehr Konsumenten. Schau dir alleine die Touristen an die hin und wieder mal nach Holland reisen.

Wusstet ihr schon: Die jährlichen Steuereinnahmen der Holländer bestehen zu 30% aus den Steuergeldern der Coffeeshops. Klar, erstens haben die selbst eine große Menschenmenge die Cannabis konsumieren (0 Tote!!! wohlbemerkt) und zweitens kommen die Touristen oft, einige sogar tagtäglich "mal eben" über die Grenze.
Kommentar ansehen
19.10.2009 11:02 Uhr von VatosLocos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Früher oder später kriegen wir Sie :-)
Kommentar ansehen
19.10.2009 11:42 Uhr von mustermann07
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Marihuana Konsumenten: sollten sich organisieren und sich nicht mehr von versoffenen Alkjunkies auf den Kopf schei.... lassen....
Kommentar ansehen
19.10.2009 12:53 Uhr von mainville
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
legalize it: habe erst gedacht hier kommen nur wieder kommentare von unwissenden cannabis gegner mit übertriebenen behauptungen

aber die kommentare die hier zu lesen sind
denen kann ich mir nur anschließen

warum fangen den schon andere länder an dope zu dulden
weil die bemerkt haben was es für ein schwachsinn ist cannabis zu verbieten

alleine die berichte über die komasäufer usw.
gibt es auch berichte übers komakiffen??
nein aber berichte über verschmutztes dope da die dealer nur das geld im blick haben und die gramm zahl durch zuführen von irgendwelchen substanzen wie blei,zucker etc. erhöhen um mehr gewinn zu erzielen

das könnte alles verhindert werden durch den
gewissenhaften und erlaubten umgang mit dem "entspannungsmittel" cannabis
Kommentar ansehen
19.10.2009 13:21 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
166 Millionen Menschen in Deutschland passt schon. Steht ja nirgendwo, dass die genau jetzt gerade leben.
Kommentar ansehen
19.10.2009 13:40 Uhr von kollesch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbe News auf RTL.de und ich bin mir sicher da wuerde die ganze Diskussion ein wenig anders ausschauen. Ich mache den "unwissenden" aber gar keinen Vorwurf. Die Politik hat im 20. Jahrhundert mit ihrem Propaganda War against Drugs ganze Arbeit geleistet. Ich stimme meinen Vorrednern 100% zu, finde es nur schade das immernoch soviele Menschen total verblendet umherlaufen. Mexico, Argentinien und nicht zu letzt die Niederlanden haben es vorgemacht. Es wird Zeit das auch der Rest nachzieht. Aber solang Aspirin und die damit verbundene Lobby inklusive unserem so hoch geschaetzten Bill Gates einfluss auf die Politik haben, sehe ich allerdings schwarz fuer Laender in denen Konservative Parteien wie die CDU an der Macht sind, denen absolut nichts an Freiheit oder Wohlbefinden der eigenen Bevoelkerung liegt. Geld, Macht =! Freiheit
Kommentar ansehen
19.10.2009 14:44 Uhr von appolein
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
FALSCH!!!! Es gab schon definitiv einen Haschischtoten!!!!

Hier der Beweis!!!!

http://www.youtube.com/...

Weitere Infos sind hier zu entnehmen um zukünftig keine Haschischtoten mehr zu haben..

;)

[ nachträglich editiert von appolein ]
Kommentar ansehen
19.10.2009 15:15 Uhr von StefanBD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ BastB: alc und kippen aber nich

is aber schon erstaunlich wie groß gewisse Lobbys sind
Kommentar ansehen
19.10.2009 15:35 Uhr von EduFreak
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bastb: man sollte es gerecht angehen, entweder alkohol verbieten oder cannabis legalisieren. alles andere ist in meinen augen mit zweierlei maß gemessen.
Kommentar ansehen
19.10.2009 16:31 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habs auch getan und lebe noch huuuuuuuuuuu
Kommentar ansehen
19.10.2009 17:23 Uhr von Kavula
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker: Was würde geschehen, wenn unsere Politiker anstelle von Kokain endlich Cannabis konsumieren würden?
Einen Lachkrampf und Frieden auf Erden.

Ein Schweizer Komiker(kenn den Namen nicht) sagte mal: Aus seiner Sicht, hätte niemand eine Existenzberechtigung der es nicht wenigstens probiert hat...

Wäre ein Schaf noch ein Schaf, wenn es den Sinn des Lebens kennen würde?

(Danke das ich es nicht schreiben musste 23News23!!!)

[ nachträglich editiert von Kavula ]
Kommentar ansehen
19.10.2009 17:56 Uhr von kollesch
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@bastb: Wenn du keinen Alkohol trinken, kein Joint rauchen, dir nich die Nase zushniefen willst ist das doch deine freie Entscheidung oder? findest du dann nicht das es selbstverstaendlich waere den Leuten auch die Entscheidung zu ueberlassen was sie nehmen wollen?

"Wenn ich schon keinen Spass haben kann dann sollen alle anderen auch keinen haben. Aetsch"

eher ne prepupertaere Einstellung!
Kommentar ansehen
19.10.2009 19:17 Uhr von Asbestos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Dann im Gegenzug Alkohol nur zur Wunddesinfektion und Nikotin nur noch als Pestizid freigeben und unsere Welt wäre ein besserer Ort.
Kommentar ansehen
20.10.2009 15:39 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HANF DIE HEILPFLANZE DER PHARMAINDUSTRIE: oh das wird aber teuer für den steuerzahler 166 millionen strafgefangene mehr DU BIST EUTSCHLAND DU BIST DIE WIRTSCHAFTSKRISE!
Kommentar ansehen
22.10.2009 00:50 Uhr von fanta.power
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich: hasse drogen, Alkoholiker und das alles mit grund...

frage mich immer wider was die leute davon haben wen sie so n müll konsomieren wow ich hasse es einfach die haben schon genug leuten das leben zerstört oder auch umsleben gebracht...

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?