18.10.09 17:15 Uhr
 3.271
 

Nürnberg: Tresorknacker ging der Strom aus

Technisches Ungeschick könnte einem Tresorknacker die Öffnung eines Geldschranks verwehrt haben. Als der Ganove im Büro eines Produzenten für Gartenmöbel mit einem Winkelschleifer zu Gange war, ließ ihn das Stromnetz im Stich.

Die hinterlassenen Spuren am Tatort ließen den Schluss zu, dass der Unbekannte über ein eingeschlagenes Fenster in das Büro gelangt war.

Weiter hatten die Ermittler festgestellt, dass der Einbrecher die Tresorbearbeitung aufgeben musste, weil die Sicherungen heraus gesprungen waren. Es ist ein Schaden in Höhe von 3.000 Euro entstanden.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strom, Tresor, Safe
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2009 17:35 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, dumm gelaufen.
Ich könnte mich wegschreien vor lachen.
Da wäre ich gern mal die Fliege an der Wand gewesen. Nur um das dumme Gesicht des Einbrechers zu sehen, als ihm der Strom ausging. Zu Geil!
Kommentar ansehen
18.10.2009 18:38 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da hatte der Produzent: wegen seines schwachen Stromnetzes,aber Glück..Kicher
Kommentar ansehen
18.10.2009 19:07 Uhr von crunchyblac
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eindeutig: etwas für die Pannen-Show .. kann mich nur anschliessen, das gesicht muss göttlich gewesen sein
Kommentar ansehen
19.10.2009 09:45 Uhr von Martyvdg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Passiert: Ja das kann schon mal passieren wenn die Maschine anläuft. Hätte der Herr Einbrecher mal was vernünftige gelernt z.b. Elektriker :-)
Kommentar ansehen
19.10.2009 16:51 Uhr von ikarus_can_fly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evtl. lernt er ja dazu Evtl. lernt er ja dazu und kauft sich bald Akku-Betriebene Werkzeuge, wenn er da richtig viel Geld lässt, dann halten se vieleicht durch....also nen Ersatz-Akku nicht vergessen ;-)

Schweißgrät ist wahrscheinlich zu schwer, er könntes es im Rücken haben ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?