18.10.09 12:42 Uhr
 26.171
 

USA: Glühbirne brennt (fast) ununterbrochen seit über 108 Jahren

Im Jahr 1901 wurde in der Feuerwache von Livermore eine Glühbirne angeschaltet, die ihr Licht seit damals mit nur einer kurzen Unterbrechung spendet.

Die mit vier Watt glühende Lampe hatte im vergangenen Juni 108-jährigen Geburtstag und ist die am längsten leuchtende Glühbirne der Welt.

In ihrem langen Leben musste sie ein einziges Mal abgeschaltet werden. Damals, im Jahr 1976, zog die Feuerwehr in ein anderes Gebäude um.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Geburtstag, Feuerwehr, Weltrekord, Glühbirne
Quelle: news.magnus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2009 12:48 Uhr von Quotendepp
 
+100 | -6
 
ANZEIGEN
Cool und meine (umweltfreundlichen) Energiesparlampen geben nach spätestens einem dreiviertel Jahr den Geist auf. :-D
Kommentar ansehen
18.10.2009 12:51 Uhr von kingoftf
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auf der: Webseite der Feuerwache wird sie mit 60 Watt angegeben:

Even though it´s a small 60W bulb, it carries an aura of history and beauty in its glow.

Auf einer anderen Seite der Feuerwache steht wiederum 4 Watt....
Approximate wattage-4 watts.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
18.10.2009 12:51 Uhr von brainbug1983
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Sie brennt seit 1901 und musste abgeschalten werden weil die Feuerwehr 1876 in ein anderes Gebäude umzog? Ich glaub das sollte eher 1976 heissen?
Kommentar ansehen
18.10.2009 13:03 Uhr von napster1989
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Lol das ist ne: 60 watt lampe welche nur 4 watt abbekommt. also eine gedimmte lampe.

Die lebensdauer lässt sich durch das brennen ohne unterbrechung erklären.

Denn nur der einschaltmoment ist für eine Lampe "tötlich", da der widerstand gegen 0 geht.

Aber trotzdem cool :)
Kommentar ansehen
18.10.2009 13:21 Uhr von Klassenfeind
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Beeindruckend !!! Und die EU will die Glühbirnen abschaffen ! Krass !!
Kommentar ansehen
18.10.2009 13:28 Uhr von bahlke
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
alle Jahre wieder: Jedes Jahr die selbe News und da sie nie ausgeschaltet wird und mit nur 4 watt betrieben wird ist es einfach zu erklären warum sie so lange glüht.
Kommentar ansehen
18.10.2009 13:39 Uhr von SergejFaehrlich
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Lebenserwartung die lebenserwartung von glühbirnen wird eh künstlich verrignert. würde man den Glühfaden verdicken, würden birnen um einiges länger halten. aber ist ja nicht im interesse der glühbirnenhersteller :)
Kommentar ansehen
18.10.2009 13:55 Uhr von John2k
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube die News gab es: letztes Jahr schon :-) Kommt die jetzt jedes Jahr wieder?
Kommentar ansehen
18.10.2009 14:20 Uhr von Gorxas
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
alle jahre wieder kommt diese news...
Kommentar ansehen
18.10.2009 14:33 Uhr von glob3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorstorm hat vollkommen Recht Und auch mein Physiklehrer hat damals schon gesagt, dass man problemlos Glühbirnen herstellen könnte, die nie durchbrennen. Aber das ist natürlich nicht im Sinne des Herstellers...
Kommentar ansehen
18.10.2009 15:09 Uhr von Psicracker
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Glühbirne und brennen: also weder das eine noch das andere ist richtig.

Das ist eine Glühlampe und wie der Name schon sagt glüht sie (bzw. der Glühfaden).
Kommentar ansehen
18.10.2009 15:31 Uhr von NTE111
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Tolle News darüber hat die Sendung mit der Maus schon vor 5 Jahren berichtet!
Kommentar ansehen
18.10.2009 15:45 Uhr von Gorli
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gz zu 3784 extrem sinnfrei verbrauchten Kilowattstunden.
Kommentar ansehen
18.10.2009 17:23 Uhr von Bogmen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst in der Quelle: schreibt man Glüh"birne". Es handelt sich natürlich nicht um leuchtendes Obst.
Die Glühlampe hat noch keinen Wolframfaden, sondern einen Kohlefaden.
Eine Webcam gibt es hier: http://www.centennialbulb.org/...
Kommentar ansehen
18.10.2009 17:55 Uhr von phoqueman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ SergejFaehrlich und die ganzen verschwörer: wenn man den faden dicker macht sinkt der widerstand der lampe, das bedeutet es fliest ein höherer strom, und damit hat man ne höhere leistung...

ergo macht man aus ner 60w lampe ne 100w lampe in dem man nen dickeren faden einbaut...
mit ner lebenszeit verlängerungsmaßnahme hat das nix zu tun.. eher mit ner höheren stromrechnung
Kommentar ansehen
18.10.2009 18:09 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die hat eine eigene webseite: http://www.centennialbulb.org/
Kommentar ansehen
18.10.2009 19:55 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Falls jemand noch ne Kohlefadenlampe braucht, ich hab noch 40 Stück (60 Watt, aus jüngerer Vergangenheit) dieser mittlerweile ausgestorbenen Spezies auf Lager.
Aber ich glaub, die verdeal* ich erst, wenn wirklich keine Glühlampen mehr im Handel zu bekommen sind...
:-D

Z.B. an liebevolle Muttis, die ihre von der Glühlampenwärme angetriebenen "Drehbildlampen" nicht wegwerfen wollen. *fg*
Kommentar ansehen
18.10.2009 21:14 Uhr von elton-ef
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
da sieht mans wieder altes hat Beständigkeit und neues, schnell erdachtes und gebautes geht den Bach runter..
Kommentar ansehen
18.10.2009 21:17 Uhr von Faxendicke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Helmut Schmidt: sagte schon, vor etlichen Jahren, die EU kann alles regulieren, aber was da in der EU passiert ist eher ein deregulieren...also strangulieren.
Kommentar ansehen
18.10.2009 21:41 Uhr von Webstar-21
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Toll ich kann auch ne alte Glühbirne kaufen die nie an war und sagen die is von da und da und so und so alt
Kommentar ansehen
18.10.2009 21:46 Uhr von snake-deluxe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nen Sinn hat die Birne wohl nicht, wa? bei 4 Watt taugt so ne Birne ja nichtmal mehr als Notfallbeleuchtung.

Aber ganz klar:
Das Ding abbaun und sofort wegschmeißen, da muss ne Energiesparlampe rein!!!11elf

:)
Kommentar ansehen
18.10.2009 21:47 Uhr von Nachrichtenleser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lebensverlängerung: Auch bei heutigen Standardglühlampen läßt sich die Lebensdauer verlängern.
Es gilt die Faustregel das bereits 10% weniger Spannung ( und damit Leistung ) die Lebensdauer annähernd verzehnfachen.

Darum halten Glühlampen, die an Dimmern etwas in der Leistung reduziert werden, erheblich länger.

Ich selber verbaue gerne Glühbirnen eine Leistungstufe stärker die ich dann wiederrum runterdimme. Die halten schier ewig...

Je nach Bauform der Lampe verwende ich zum dimmen auch nur einen einfachen Kondensator in Reihe zur Glühbirne, das bringt es bereits.

Die Erfahrung mit der Lebensdauer von Energiesparlampen machte ich auch schon.
Je stärker das Modell, desto eher defekt.
Die funzeligen Energiesparlampen mit angegebenen 7 Watt, aber gemessenen 4 Watt, diese halten bei mir richtig lange. Damit beleuchte ich meinen Garten. ( Eingebaut im Brennpunkt des Reflektorgehäuse eines 1000Watt Halogenstrahlers :-) )

Ansonsten baue ich nur noch LED-Lampen ein. Aber leider haben auch diese enorme Qualitätsunterschiede und flimmern in der Regel mit 100Hz. Ich baue sie deshalb aufwendig auf flimmerfreien Betrieb um.

Die gute alte Glühbirne konnte wenigstens nicht flimmern. Der Glühdraht war dazu viel zu träge.
Kommentar ansehen
18.10.2009 22:38 Uhr von tha_specializt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Titel: "Trotzdem geht die EU auf die Lobbyisten zu und führt Energiesparlampen ein, die 1. keine Energie sparen"

Wenn du keine Ahnung vom Thema hast würde ich dich bitten den Mund zu halten
http://de.wikipedia.org/...
6,7W sind also genauso viel wie 60W? Vielleicht solltest du im Matheunterricht einmal besser aufpassen ...

"dank aufwändigerer Produktion und Entsorgung und 2. auch nicht länger halten bei deutlich höherem Preis."

Und? Nennt man die Dinger ENERGIESPARlampe oder EWIGKEITS-BILLIGlampe?

"Heut zu Tage ist das eigentlich jedem bekannt, bzw. jeder kann es im Internet herausfinden. Stichwort: Energiekartell, Glühbirnenkartell"

Jo, deine Verschwörungstheorien kannste stecken lassen - interessiert niemanden. Trag du mal schön deine Aluminiumhüte usw.

[ nachträglich editiert von tha_specializt ]
Kommentar ansehen
18.10.2009 23:21 Uhr von Faxendicke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@the Spezialist: du hast den Faden auf die Birne geschossen.
Warum kostet ein Wolferahm dingens Birne nur ein zehntel der EU Schwachlichtbirne? Ja komm? Watt jetzt? Warum kostet diese EU-Leuchte beim entsorgen das Vierfache? Watt jetzt? Fällt Dir die grüne Farbe aus dem Gesicht? Warum braucht man zwei Lampen für die gleiche Lichtleistung für eine 60W Glühbirne?
Ich sach nur Glühbirnen haben zu lange im Tee gestanden.
Kommentar ansehen
18.10.2009 23:50 Uhr von tha_specializt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Titel: Normalerweise gehe ich nicht auf arbiträres und verworrenes Gefasel ein .. heute mach ich mal ne Ausnahme:

"Warum kostet ein Wolferahm dingens Birne nur ein zehntel der EU Schwachlichtbirne? "

So etwas wie eine "Schwachlichtbirne" existiert nicht. Wenn du damit die Energiesparlampe meinst : is ntaürlich wieder mal erfundener Schwachsinn, den du da verzapfst :

http://www1.conrad.de/...~template=pcat_product_details_document&object_guid=7B046E3BABD18552E10000000A010220&master_guid=&master_typ=&no_brotkrumennavi=&ownrow=2&p_load_area=1901010~3&p_artikelbilder_mode=Ein&p_sortopt=PRC_ZVKS_073&page=1&p_catalog_max_results=20&cachedetail=#

http://www.conrad.de/...

--> doppelt so viel - dafür erhält man knapp 1/6 des Energiebedarfs

"Warum kostet diese EU-Leuchte beim entsorgen das Vierfache?"

Soweit ich weiss sind in den Dingern giftige Gase drin.

"Fällt Dir die grüne Farbe aus dem Gesicht?"

Nö du ... es braucht schon weit mehr als einen Forentroll, um mich ins Stottern zu bringen - eigentlich schaffen das Ausschliesslich Gelehrte.

"Warum braucht man zwei Lampen für die gleiche Lichtleistung für eine 60W Glühbirne?"

Weil du nicht rechnen kannst.
http://de.wikipedia.org/...
Eine normale Glühlampe erreicht im Schnitt 15 lm/W - Halogenleuchten schaffen bis zu 25 lm/W.

"Ich sach nur Glühbirnen haben zu lange im Tee gestanden. "

Mein Prekariatsdecrypter sagt mir, dass du vermutlich irgendeine Beziehung zur Farbtemperatur herstellst ... das ist in der Tat richtig - moderne Lampen haben immernoch ein Problem, das Spektrum alter Glühbirnen abzudecken ergo sieht das Licht für das ungeübte Auge "kalt" oder "unnatürlich" aus - die neueren (und auch teueren) Modelle hingegen kommen dem "natürlichen" Farbbild deutlich näher

[ nachträglich editiert von tha_specializt ]

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?