18.10.09 11:31 Uhr
 18.144
 

Erstaunliche Details aus dem Michael-Jackson-Film an die Öffentlichkeit geraten

Journalisten der "LA Times" durften sich den von den Fans ungeduldig erwarteten Michael-Jackson-Film "This is it" schon vor dem Kinostart ansehen.

Sie haben interessante Beobachtungen gemacht. So soll der King of Pop bei den Proben total fit und begeistert gewesen sein.

Im Detail wird ein Crewmitglied zitiert und es werden einzelne Filmszenen schon vorab geschildert.


WebReporter: latraviata
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, London, Show, Michael Jackson, King of Pop, This is it
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2009 11:55 Uhr von claeuschen
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
So erstaunlich: ist das doch nun wirklich nicht, eher traurig.
Wer so vollgedröhnt mit allen möglichen Substanzen ist, hüpft halt herum wie ein "Dilledob".

Trotzdem, damit keine Missverständnisse aufkommen: Michael war ein genialer Künstler und Musiker. Vielleicht der größte überhaupt - und er ging viel zu früh.
Kommentar ansehen
18.10.2009 11:57 Uhr von claeuschen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Schaut nur hin, die Human Beat Box hatte er auch drauf.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.10.2009 12:28 Uhr von kingoftf
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Aber dennoch: glaube ich nicht, dass der die komplette Tour (50 Auftritte) überstanden hätte.
Kommentar ansehen
18.10.2009 12:46 Uhr von Loom24
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wow: Erstaunlich!
Kommentar ansehen
18.10.2009 13:23 Uhr von TieAss
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.10.2009 13:32 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Oh ja super erstaunlich sorry eine Sensation sieht wirklich anders aus.
Kommentar ansehen
18.10.2009 13:33 Uhr von Faceried
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Alt: "So soll der King of Pop bei den Proben total fit und begeistert gewesen sein. "

Das weiß man schon seit Monaten.
Das ist auch einer der Gründe warum der Film gezeigt wird. Damit Idioten wie die Presse nicht weiterhin behaupten, dass er körperlich schwach war.
Kommentar ansehen
18.10.2009 14:22 Uhr von mustermann07
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
...Vielleicht der größte überhaupt hahaha: Man sieht, du hast keine Ahnung von Musik:)
Kommentar ansehen
18.10.2009 14:28 Uhr von PhantomX318
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Geldmaschine M. Jackson Es war bei Elvis so es wird bei Michael noch schlimmer werden, sobald die Stars tot sind werden sie nochmal so richtig zu Geld gemacht. Für mich ist das Leichenfledderei...

Michael wollte nicht sterben, aber wenn man sich Ärzte kaufen kann dann schauen die auch bei 100.000 Dollar extra gern mal bei einer Überdosierung weg ...

Laßt ihm doch endlich seine Ruhe ...
Kommentar ansehen
18.10.2009 15:35 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn: ich die quelle lese, überkommt mich die trauer, besonders am ende des artikels. ich werde mir den film auf jeden fall ansehen!
Kommentar ansehen
18.10.2009 16:57 Uhr von Cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
har doch niemand behauptet: dass er nicht fit war. In den ersten Tagen wurde das spekuliet, inzwischen weiß man doch, dass er völlig topfit war und nur wegen der Medikamentenkombination gestorben ist. Daran ist ja nichts neu
Kommentar ansehen
18.10.2009 17:44 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@curtsty1: jahrelang hat man behauptet er sei so schwach das er auf allen vieren gehen muss.
Kommentar ansehen
18.10.2009 18:33 Uhr von sodaspace
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
claeuschen: "Wer so vollgedröhnt mit allen möglichen Substanzen ist
"
ich hoffe deine verleumderische behauptung wird zur rechenschaft gezogen!

[ nachträglich editiert von sodaspace ]
Kommentar ansehen
18.10.2009 19:24 Uhr von Draw
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@sodaspace: Was ist "verleumderisch" an claeuschen´s Ausage? Er meint ja keine Drogen, sondern die etlichen Tabletten und Schlafmittel, die Jackson genommen hat und an denen er auch letztendlich gestorben ist.

[ nachträglich editiert von Draw ]
Kommentar ansehen
18.10.2009 21:56 Uhr von sodaspace
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Draw: das heisst aber nicht dass er am tag medikamente genommen hat!

und bestimmt keine schlaftabletten am tag lol

[ nachträglich editiert von sodaspace ]
Kommentar ansehen
18.10.2009 22:45 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wurde schon an seinem Todestag berichtet, oder nicht?!
Kommentar ansehen
18.10.2009 23:13 Uhr von akteXY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er war und bleibt der King of Music: Zur News nix neues...

R.I.P MICHAEL

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.10.2009 14:34 Uhr von Ladybug
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich war er fit, sonst hätte er doch keine Tournee planen können geschweige denn irgendjemand mit ihm geplant. Diese ganze Schmierenkampagne geht mir völlig auf den Geist. Es wird doch nur spekuliert um dieses mysteriöse Bild von Michael Jackson aufrecht zu erhalten. Ich meine, wenn ich mir ein Bein breche, muss ich auch am Stock laufen, und bin deswegen noch lange nicht gebrechlich.
Was seine Medikamente anbelangt, kann man den Druck der Zeit seines Lebens im zunehmenden Maße auf ihm lastete, doch schon irgendwie nachvollziehen.
Michael Jackson forever!!!
Kommentar ansehen
21.10.2009 15:13 Uhr von MJFan58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er war nicht fit! Was glaubt ihr wieviel Leute sich den Film ansehen würden, wenn man sagt: "Er war nicht fit! Er war ziemlich down, weil er wußte er würde es nicht schaffen!"
Er wollte diesen Film niemals! Es ist echt widerlich, wie immer noch Geld mit ihm gemacht wird. Die AEG (Veranstalter der Shows) haben den Nachlassverwalter auf 300 MIO Dollar verklagt. Findet ihr das alles noch normal???

Er wollte nicht sterben! Sie haben ihn umgebracht!

Geht nicht in den Film! Gebt Sony (die MJ schon vor Jahren im Stich gelassen haben) und der AEG keinen Cent!!!!!!!!

Michael, RIP

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?