18.10.09 10:30 Uhr
 1.710
 

Entsteht das Wasser auf dem Mond durch eine chemische Reaktion?

Nachdem ein Instrument der indischen Mondsonde Chandrayaan-1, der "Moon Mineralogy Mapper" (M3), Spuren von Wasser auf der von der Sonne beleuchteten Oberfläche des Mondes nachgewiesen hat, lieferte ein weiteres Instrument an Bord der Sonde neue Erkenntnisse über die Herkunft des Wassers.

Die vom Sonnenwind auf die Mondoberfläche auftreffenden Protonen reagieren mit dem verwitterten Gestein auf der Mondoberfläche. Dabei werden durch Aufnahme von Elektronen und dem Sauerstoff aus dem Gestein Wasser und Hydroxyl gebildet.

Sobald die Sonneneinstrahlung die Mondoberfläche erwärmt, verdunstet das Wasser. Dieses wurde auch durch die Sonde "Deep Impact" bestätigt. Weiterhin wurde erkannt, dass circa 20 Prozent der, auf den Mond auftreffenden, Protonen diesen als Wasserstoff wieder verlassen.


WebReporter: lina-i
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Sonde, Mond, Chemie
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2009 09:32 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also gibt es doch genug Wasser auf dem Mond. Man muss nur noch heraus finden, wohin es verdunstet...
Kommentar ansehen
18.10.2009 10:49 Uhr von Rick-Dangerous
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ALLES: entsteht durch eine chemische Reaktion!

(Zumindest alles zusammengesetzte)

[ nachträglich editiert von Rick-Dangerous ]
Kommentar ansehen
18.10.2009 11:03 Uhr von George Hussein
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wodurch denn sonst? Den WeltraumCoyoten?
Kommentar ansehen
18.10.2009 11:13 Uhr von lina-i
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift wurde von einem Checker: verändert.

Ursprünglich hieß sie:
"Neue Wasserquelle auf dem Mond entdeckt?"

Anscheinend war dies etwas zu abstrakt...

Auch die Zeichensetzung im letzten Absatz entstammt nicht meiner Tastatur.

[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
18.10.2009 11:26 Uhr von Rick-Dangerous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War ja nicht böse gemeint. Die News an sich hats schon in sich. Ich zumindest versteh das nicht so auf Anhieb.

Die Quelle ist auch interessant. Kann man sich mal vormerken.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?