17.10.09 16:08 Uhr
 501
 

Google Android 2.0: Website veröffentlicht erste Fotos

Eine Website hatte die Gelegenheit, Hand an die nächste Version des Handybetriebssystems Google Android 2.0 zu legen. Über 30 Screenshots sind nun im Internet veröffentlicht worden.

Die Bilder zeigen unter anderem, dass Exchange und Facebook nun nativ unterstützt werden. Außerdem gibt es ein extra Youtube-Widget für den Android-Home-Screen, das sehr schnelles und einfaches Uploaden von Videos ermöglichen soll.

Ebenfalls neu sind verschiedene Informations-Ebenen, die man in Google Maps übereinander legen kann: So sollen sich verschiedene Suchanfragen, die Verkehrswege von Bus und Bahn, eventuell vorhandene Latitude-Buddys und vieles mehr gleichzeitig anzeigen lassen.


WebReporter: Android-News.net
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Android, Website
Quelle: www.android-news.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2009 16:03 Uhr von Android-News.net
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich konnte hier kaum alle Neuigkeiten rein quetschen, aber die Bilder sind größtenteils eh selbsterklärend. Ich kann es kaum erwarten, die neue Version auszuprobieren! Ich hoffe nur, dass sie für mein G1 überhaupt noch erscheint (das ist ja gar nicht so sicher).
Kommentar ansehen
17.10.2009 17:26 Uhr von Chaosbreaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...sollte es dazu kommen das es wirklich nicht auf dem G1 kommt, bleibt zu offen das die große Anzahl an Szene-Developern ihre Lösung dafür finden und das ganze trotzdem porten. Prima Artikel!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?