17.10.09 15:04 Uhr
 2.160
 

Spiel wird mit Kerze gesteuert

Mit Nintendos Wii wurde die Steuerung von Spielen per Bewegung populär (ShortNews berichtete).

Ein einzelner Entwickler benutzt nun eine gewöhnliche, brennende Kerze mit einer Webcam, um sein Spiel zu steuern.

Ein Video zeigt, wie mit der Kerze ein Glühwürmchen durch eine dunkle Höhle gesteuert wird. Aussage des Entwicklers: "Ich wollte zeigen, dass man mit einem mittelalterlichen Teil wie einer Kerze ein Spiel steuern kann".


WebReporter: VoltagoSG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Wii, Kerze
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2009 15:13 Uhr von Joker01
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
schwachsinnige Steuerung 1. zu gefährlich für Kleinkinder
2. nach dem Spielen hat man den Teppich überall mit Kerzenwachs versaut.
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:32 Uhr von SkyWalker08
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Joker01: Nimm doch ein Feuerzeug ;)

Aber gefährlich ist es dennoch!
Kommentar ansehen
17.10.2009 16:08 Uhr von gmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geht auch mit einer Schwarzlichtdiode und ist weniger gefährlich.
Kommentar ansehen
17.10.2009 17:04 Uhr von Harmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarzlichtdiode ???? @gmaster : Du meinst wohl eine IR-Diode. CCD-Chips (auch die aus digitalen Kameras oder Handys) haben die Eigenart das IR-Licht einer IR-Diode (z.B. einer Fernbedienung) als hellen Punkt darzustellen. Ein prima Werkzeug um zu sehen ob eine Fernbedienung noch sendet (falls der Fernseher mal wieder nicht reagiert).
Kommentar ansehen
17.10.2009 17:42 Uhr von martin@pc
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gabs shcon bei galileo: kontroll ding kapott => 2 kerzen, funzt wieder
Kommentar ansehen
17.10.2009 22:54 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte? ""Ich wollte zeigen, dass man mit einem mittelalterlichen Teil wie einer Kerze ein Spiel steuern kann". "
Der Entwickler ist wohl intellektuell nicht so ganz auf einem ernstzunehmenden Niveau, denn die Steuerung des Spiels erfolgt über eine Webcam und einer Software und beides kommt nicht aus dem Mittelalter.
Kommentar ansehen
18.10.2009 03:31 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Harmi: nein ich mein schon Schwarzlicht und nicht Infrarot ;)
Kommentar ansehen
18.10.2009 12:21 Uhr von Galerius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Schon als Galileo es gezeigt hat, war dieser Trick uralt.
Kommentar ansehen
18.10.2009 12:29 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spiele via Webcam zu steuern ist ein alter Hut,nennt sich "Freetrack"

Entstanden aus TrackIR von NaturalPoint
Um es Preisgünstiger zu machen, TrackIR kostete mal 150,-€
haben sich die Bastler soetwas einfallen lassen

Nur man nutzt bei "Freetrack" keine Kerze :-)



.
Kommentar ansehen
23.10.2009 06:06 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Datenfehler, @Harmi und @Gmaster: macht Denkfehler. Also Bericht und Kommentar nochmalsdurchlesen, aber mit eingeschaltetem Hirn.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?