17.10.09 11:40 Uhr
 25.430
 

Paris: Neun Jungs vergewaltigen 18-Jährige im Zug

Eine 18-jährige Frau ist in einem Vorort von Paris von neun Jungs vergewaltigt worden, nachdem sie am frühen morgen von einer Party auf dem Weg nach Versailles war.

Die Tat passierte in einem Zug, als ein Täter, die junge Frau ansprach. Dabei stürzten sich mehrere Jungs auf die Frau und vergewaltigten sie.

Durch Videoaufnahmen konnten Polizeibeamte die Täter schnappen und verhaften. Nun müssen sie vor Gericht dafür geradestehen.


WebReporter: Webreporter-Daniel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Junge, Paris, Vergewaltigung, Zug
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

61 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2009 11:45 Uhr von Klassenfeind
 
+99 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, die Strafe, "haut so richtig rein" !!! Denn was die "Schweine" da getan haben,ist unerträglich !!!!!!
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:51 Uhr von TheBoondockSaints
 
+83 | -18
 
ANZEIGEN
Vorort von Paris? Sagt eigentlich schon alles über die Täter aus oder?
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:53 Uhr von mustermann07
 
+40 | -23
 
ANZEIGEN
Ab in die Heimat: Gesindel...
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:57 Uhr von Nasa01
 
+55 | -1
 
ANZEIGEN
Finde den Titel: mit "9 Jungs"
etwas unpassend. Hört sich so verniedlichend an.
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:57 Uhr von Jonny0r
 
+39 | -4
 
ANZEIGEN
irgendwie macht mich news lesen mittlerweile krank, alles nur noch scheisse, die leute sind doch alle bekloppt, vorallem unsere jugendlichen (obwohl ich selbst erst 25 bin) .. haben die alle nix anderes mehr im hirn? oder was haben die überhaupt im hirn..
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:04 Uhr von Lachsi|Original
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
Ich bin für die: chemische Kastration!
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:10 Uhr von Joker01
 
+24 | -56
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:25 Uhr von schorchimuck
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Wenigstens in Frankreich kommen solche Hammel: vor Gericht.

Und dort werden die sicherlich auch verurteilt.

Und nicht wie hier mit 5 Streicheleinheiten und mangels Haftgründen auf freien Fuss gelassen.

Hier hätte das Opfer mit Sicherheit auch noch eine Strafe bekommen wenn sie um Hilfe geschrien oder Pfefferspray zur Verteidigung genutzt hätte.
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:38 Uhr von hofn4rr
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
toleranz: >>Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.
Goethe<<

dem guten goethe schließe ich mich dabei uneingeschränkt an.
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:40 Uhr von worf10
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
warn bestimmt: Südländer
Kommentar ansehen
17.10.2009 13:13 Uhr von Kleinkariertchen
 
+14 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2009 13:22 Uhr von Knetgummiclown2
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
@Berufsblinde: Wie hier schon einer erwähnte, man könnte alles darauf verwetten, wie die Klientel aussieht. Vorort von Paris, gleich 9 auf einmal, muß nur 1 und 1 zusammenzählen :)
Bekommt man in der Gegend überhaupt noch 9 Ur-Franzosen zusammen?
Kommentar ansehen
17.10.2009 13:38 Uhr von xenonatal
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@Kleinkariertchen: "was sind denn das hier alles für braune parolen. ich glaub ich bin im falschen film! "

Sind FAKTEN bei dir eigendlich immer "braune Parolen"???
Kommentar ansehen
17.10.2009 13:53 Uhr von fannyyy
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
sowas passiert auch in Deutschland: http://www.welt.de/...

"Mohammed, Dschengis, Ramasan, Mefa, Yasin und Ibrahim"



http://www.bild.de/...

"Dragan A. (34, Kroate), Murat S. (30, Türke), Altan E. (26, Deutsch-Türke), sein Bruder Erkan E. (28, Deutsch-Türke) und Gökhan D. (22, Türke)"
Kommentar ansehen
17.10.2009 14:03 Uhr von smutjie
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Ein schweres Verbrechen: ohne Zweifel, dass aufjedenfall ebenso schwer bestraft gehört.

Allerdings verstehe ich nicht warum Antispasti 8 Pluspunkte, für seinen dämlichen Vorschlag - Schwanz abschnieden und verbluten lassen - bekommt.
Lachsi|Original allerdings für seinen friedlichern Vorschlag Minuspunkte einfährt.
Wer Verbrechern solche Dinge, wie von Antispasti vorgeschlagen, antun möchte stellt sich mit ihnen auf die selbe Stufe.
Kommentar ansehen
17.10.2009 14:05 Uhr von XGhostDogX
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
todesstrafe: wieder einführen!

Vergewaltigung + Körperverletzung + Unruhestiftung + Anzeichen, dass das bestimmt nicht die letzte Tat war = Todesstrafe

Abschieben ist zu teuer
Kommentar ansehen
17.10.2009 14:22 Uhr von fannyyy
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
außerdem in den Nachrichten: "Über Nationalität und die Hautfarbe gesuchter Straftäter macht die Polizei generell keine Angaben. Nicht einmal dann, wenn es sich um einen Mord handelt. Dahinter steht die Furcht, die Bevölkerungsgruppe des Täters zu diffamieren. Jetzt versuchen Kriminalbeamte, sich von dieser Fessel zu befreien."

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:00 Uhr von Evermore
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jau: möge das Urteil sie vernichtend schlagen, denn im Zug, hallo??!! gehts noch oder wie?!

Sehr beschämend.
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:09 Uhr von numathelion
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Vororte in Paris Ich habe schon öfter in den heruntergekommenen Vororten von Paris übernachtet, und bin dort auch Zug gefahren, aber ich habe mich dort nie unsicher gefühlt. Die Leute waren insgesamt vor allem sehr freundlich und hilfsbereit.

Es ist traurig wenn News wie diese den Ruf der Vororte noch schlechter machen. Letztendlich leiden v.a. die unbescholtenen Leute dort dadurch am meisten.

Was die Vergewaltigung angeht: Europa muss endlich mal aufwachen. Sexualverbrechen werden kaum bestraft. Kein Wunder dass sie so häufig vorkommen.

[ nachträglich editiert von numathelion ]
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:09 Uhr von -darkwing-
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Schlimm: Haben die alle kein Gewissen?

Selbst wenn sich auf einmal meine Kumpels als Vergewaltiger entpuppen würden, wovon ich NIEMALS ausgehen würde, würde ich die doch aufhalten und das Mädchen davor bewahren.

Waren die alle 9 so krass drauf?
Das ist ja schrecklich.
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:11 Uhr von md_1972
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dreckschweine - hoffentlich kommen alle 9 für sehr lange Zeit in den Knast.
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:16 Uhr von Knetgummiclown2
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ich finde gerade den Kommentar zur News nicht, in dem drinsteht dass Deutsche keine Verbrechen begehen....
Aber Hauptsache mal wieder vom Kernproblem abgelenkt und ne Teilschuld dem Opfer aufgedrückt.
Ganz großes Kino!
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:32 Uhr von fannyyy
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Massenvergewaltigung: Tippt oben rechts bei "Suchen" mal "Massenvergewaltigung" ein...

06.05.2009
Folter und Massenvergewaltigung an 16-Jähriger in Leipzig - Prozessbeginn

05.05.2009
Massenvergewaltigung von 15-Jähriger in Volketswil: Tatverdächtige vorläufig frei

23.10.2008
Massenvergewaltigung in Hamburg? Fünf Männer stehen vor Gericht

04.03.2008
Pakistan: Massenvergewaltigung an der Schwester, weil Bruder Verbrechen beging

05.12.2007
Schweiz/Zürich: Massenvergewaltigung in Seebach - nur zwei Anklagen

02.07.2007
Massenvergewaltigung auf Schützenfest - Sieben junge Männer verdächtig

01.02.2007
Massenvergewaltigung: Gericht verurteilt fünf der Täter zu insgesamt 40 Jahren Gefängnis
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:33 Uhr von fannyyy
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@tech9ne: "Laut Aussage des Mädchens , hatte der Täter arabisches Aussehen, und sprach Gemischt schlechtes Französisch und
Arabisch (Ansa.it)"
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:36 Uhr von snake-deluxe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt: wie solche Leute in Frankreich verurteilt werden.

Refresh |<-- <-   1-25/61   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?