17.10.09 10:12 Uhr
 16.042
 

Mutter muss ihren zwölfjährigen Sohn aus Verzweiflung festketten

Die Mutter des zwölfjährigen Andreas hat aus Verzweiflung ihren Sohn seit vier Wochen Handschellen bzw. Fußfesseln angelegt, so dass er sich nicht mehr frei im Haus bewegen oder nach draußen gehen kann.

Der Grund dafür ist, dass sie mit ihrem Sohn nicht mehr fertig wird. Er stiehlt, kifft und trinkt Alkohol. Sogar das Jugendamt weiß nicht mehr weiter. Andreas ist aus einem Heim raus geflogen und seine Schule will ihn auch nicht mehr aufnehmen.

Die Mutter hofft, dass er in ein geschlossenes Kinderheim kommt. Solange muss er Tag und Nacht an den Wohnzimmertisch oder am Bett gefesselt bleiben und wird nur für den Toilettengang von den Fesseln befreit.


WebReporter: promises
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Sohn, Handschellen, Fessel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2009 10:24 Uhr von phizoschren
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
supernanny ?
wär doch mal interresant
:D
die kann ihm bestimmt helfen
Kommentar ansehen
17.10.2009 10:33 Uhr von Swaneefaye
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
kraaass: entschuldigt dieses wirklich dämliche wort, aber das ist wirklich eine heftige situation. der junge ist mit 12, vollkommen außer kontrolle geraten. selbst das jugendamt weiß von der situation hilft aber nicht und die mutter weiß sich einfach nicht anders zu helfen, als den jungen tag und nacht zu fesseln. ich meine da muss schon wirklich etwas ziemlich im argen liegen. wieso ist es überhaupt soweit gekommen? warum wird nicht geholfen? wie geht es dem jungen dabei?
die quelle finde ich jedoch etwas unseriös.
Kommentar ansehen
17.10.2009 10:35 Uhr von phizoschren
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@ swaneefaye: also wenn bild unseriös is dann weiß ich auch nicht :D

/.ironie off-
oO

[ nachträglich editiert von phizoschren ]
Kommentar ansehen
17.10.2009 10:38 Uhr von Klassenfeind
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Wer nicht Hören will, muß Fühlen!!! (Erst recht,wenn man bedenkt,was die Mutter fühlt) !!!!
Kommentar ansehen
17.10.2009 10:48 Uhr von Zilk
 
+54 | -19
 
ANZEIGEN
tja: antiautoritäre Erziehung..
der arme Klleine, der meint das doch nicht so

hier das gewünschte Ergebnis, herzlichen Glückwunsch

Wenn ich als Kind scheisse gebaut habe, hab ich mir eine gefangen oder den Hintern voll bekommen, und ich hatte es jedes mal verdient. Aber dieser antiautoritäre Scheiss mit heiler Welt und so bringt uns genau das : blankes Chaos
Kommentar ansehen
17.10.2009 10:49 Uhr von Knitter
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ein "Klax" für unsere Supernanny"! Was heißt interessant? Dieses Problem hätte unsere Supernanni bereits schon im Griff, bevor die Aufnahmen beendet sind.
Die Wirkung, deutschlandweit im Fernsehen präsentiert zu werden, oder der Verzicht, vor einem Aufnahmeteam den Affen zu mimen, oder die Möglichkeit, Geld zu kassieren, sowie das Herausschneiden oder Manipulieren unliebsamer Szenen hat schon manchen Bösewicht "zur pädagogischen Bekehrung" vor der Öffentlichkeit verholfen.
Leider werden in Deutschland zu wenig dieser Fälle publik gemacht, um die Rat- und Hilflosigkteit der derzeitigen Politik und Pädagogik offen zu legen.
Kommentar ansehen
17.10.2009 10:59 Uhr von Hinkelstein2000
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Zwickmühle man darf als Eltern nix mehr tun, kann man gleich in den Knast für kommen (Ohrfeige: bis zu 5 Jahre, toll), auf der anderen Seite ist man als Elter haftbar für den Mist, den die Kiddies anstellen. Wie man´s auch dreht, jedesmal sind die Eltern der A*** und das wissen die "Kleinen" auch ganz genau...
Als Erstes keine Straffreiheit mehr, nur weil man unter 14 ist bzw. diese Grenze drastisch nach unten (in vielen Ländern kennt man gar keine Altersgrenze!) und dann einfach mehr Möglichkeiten der Bestrafung einführen (ruhig auch mal ein paar Tage in eine geschlossene Anstalt mit täglichen Gesprächen mit Psychologen etc). Diese "sanfte" Tour zeigt ja immer mehr, wohin sie geführt hat. In harten Fällen ruhig auch mal bootcamp a la USA...

[ nachträglich editiert von Hinkelstein2000 ]
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:00 Uhr von waldmeister_1337
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Er stiehlt, kifft und ist trinkt Alkohol ???
Entschuldigung aber was ist das für ein Satz ???
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:08 Uhr von Aether
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:09 Uhr von Nordi26
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: weis das Jugendamt nicht mehr weiter, ist doch traurig, dieser inkompetente Verein. Und dann zumindestens schnell die andere Lösung finden, ist doch kein Zustand einen zwölfjährigen fest zu ketten, ob das auch rechtens von den Staatsorganen hin genommen wird, wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:15 Uhr von supermeier
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@ Aether: Was für ein geistiges Unterschichtengebrabbel.

Es gibt genug bis die Meisten die ihre Kinder besser und ehrenhafter erziehen als es die "Oberschicht" je könnte.
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:25 Uhr von Philippba
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht einschläfern lassen? Es macht ja keinen Sinn kriminelle, wo man 100% weiß, dass diese kriminell bleiben wieder auf die Straße zu lassen. Okay da ist etwas Irnoie drinnen. Ich würde natürlich auch erst ein Hardcore Erzeihungscmap oder sowas probieren
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:44 Uhr von ernibert
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Aether: asozial ist woll dein lieblingswort wa...bekommste nen riemen wenn das so oft verwendest ? wahrscheinlich selber ein assi wa??

es giebt halt schwer erziehbare kinder und das hat nix mit erziehung zu tun(oder unterschichten blabla)...komisch das es da keine hilfe giebt.
Kommentar ansehen
17.10.2009 11:59 Uhr von ernibert
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Aether: na du schlaumeier,was erkennste denn?da bin ich jetzt aber furchtbar gespannt!


"Der Staat muss die Miete an den Vermieter überweisen und den Hartz4ern Essensmarken verteilen.

Keine Subvention fürs Kindermachen bei Transferleistungsbezieher!"

ich erkenne da auch was...völlige ahnungslosigkeit
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:02 Uhr von Kelrycor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jungs hört auf zu streiten. Das bringt nix - bis einer weint ;)

Ehrlich gesagt wissen wir nicht genau, ob es nun die "Unterschicht", schlechte Erziehung oder die Sonneneisntrahlung ist, die schuld ist oder war. WIR können nun Vermutungen anstellen, weil wir die genaue Situation nicht kennen (DIE Quelle garantiert aber auch nicht, so wie die immer recherchieren).

Aber sowas hat meist immer viele verschieden Einflüsse und ist in der Regel nie ein Produkt eines begangenen Fehlers oder nu einer Seite.

[ nachträglich editiert von Kelrycor ]
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:04 Uhr von Allmightyrandom
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Aether Jetzt beginne ich zu verstehen, wo Du Deinen Namen her hast ^^

Knallt ganz schön das Zeug, was?
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:09 Uhr von Aether
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Kelrycor: Richtig,

ich vemute es aber. Dem Bild nach zu urteilen, der Einrichtung und der Art und Weise ist es für mich asozial und die Unterschicht.
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:16 Uhr von Kelrycor
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Aether: Wie du siehst, polarisierst du stark - und da fühlen sich hier einige ziemlich provoziert.

Und das nur auf Grund blosser Vermutungen? Fändest du es toll, auf Grund von Bilder oder deinem Aussehen "abgestempelt" zu werden? Bist du dir auch wirklich sicher, dass die Bilder auch wirklich von den besagten Personen sind? (wenn du BildBlog.de kennst, weisst du, dass die gerne mal einfach selbst Bilder stellen oder aus dem Inet kopieren ohne Bezug zu den echten Personen)

Letzte Frage: würdest du dich also auch hier ganz öffentlich udn demütig dafür entschuldigen, wenn sich deine Vermutungen als falsch rausstellen würden?

Wenn ja, dann respektiere ich deine Meinung für die du hier so offen einstehst.
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:17 Uhr von Aether
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Gewalt? Stärke zeigt man nicht mit körperlicher Gewalt.

1. Getroffene Hunde bellen.

2. Wer gibt einem das Recht, den anderen anzuketten. Werden Mörder und Vergewaltiger angekettet im Knast?

Was ist jetzt Asozial?
Bring dich mal Sozial in das Meinungsleben der BRD ein.

Danke!
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:19 Uhr von Aether
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@kelrycor: Selbstverständlich.

Hier herrscht Meinungsfreiheit, ob ich was überspittzt ausdrücke oder nicht.
Die Menschen lassen sich mit Ketten abbilden.

Ich denke, die BILD vill polarisieren.

Ich entschuldige mich hiermit für meine Überspitzung.
Gewalt ist keine Lösung, deswegen ärgert mich das anketten.
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:21 Uhr von Zilk
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Aether: ach weisst du, auch wenn die komischen Gesetze das hier anders sehen, ist für mich doch noch ein gewaltiger Unterschied zwischen Prügel und einer Ohrfeige.

Es gibt sicherlich Eltern, die aus Frust ihre Kinder schlagen, prügeln. Das verurteile ich natürlich genau so, darum gings mir nicht. Es geht mir darum, dem Kind schon früh klar zu machen. So, das war nun absolut nicht mehr im Rahmen, das darfst du nicht. Sicherlich ist eine Ohrfeige etc. nicht das universelle Erziehungsmittel, aber wenn der Bogen klar überspannt wurde, find ich daran nichts schlimmes.

Und deine Haltung zu der Problemfamilie zeugt von wahrhaft großem Geist. "Unterschicht" etc.. ja, du bist natürlich was besonderes, eine Zierde des Landes und der Rest ist Abschaum, den man am liebsten aus dem Land hätte. Sehr erwachsen, wirklich.
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:25 Uhr von Aether
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
zilk: Ich schlage mein Kind nicht, kette es nicht an.

Und ja, danke, da fühle ich mich echt besser :-)
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:33 Uhr von Aether
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Verstehe ich richtig: dass manche von euch für Gewalt aussprechen?
Schlagen und das für gut befinden?

Wie arm ist den das?
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:42 Uhr von Aether
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@zilk nachtrag: """"ach weisst du, auch wenn die komischen Gesetze das hier anders sehen, ist für mich doch noch ein gewaltiger Unterschied zwischen Prügel und einer Ohrfeige."""""

Siehste, und genau DAFÜR gibt es GESETZE un Juristen. Amateurauslegungen darf es nicht geben.
Gewalt ist Gewalt, und die gehört VERBOTEN!
Kommentar ansehen
17.10.2009 12:56 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Rauswerden, schlösser tauschen und gut is.

Manche müssen erst in den Dreck bevor sie zu sich kommen und wenn sie nicht zu sich kommen pech.

Jeder ist seines Glückes Schmied.

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Newsseite stirbt wegen Mitgliederschwund
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?