16.10.09 21:42 Uhr
 1.319
 

Suchtgefahr: Nasensprays werden oft unterschätzt

Die Techniker Krankenkasse macht nach einer unbefriedigenden Umfrage auf die vielfach unterschätzte Gefährlichkeit bei zu langer Anwendung von Nasenspray aufmerksam.

Die Gefahr süchtig zu werden, sei enorm, wenn manche Nutzer der Sprays den Effekt der Abschwellung der Schleimhäute zur Gewöhnung machten. Es gebe in Deutschland 100.000 Süchtige, so die "Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen".

Das Zusammenziehen von Blutgefäßen der Nasenschleimhaut erleichtert ein besseres Atmen durch die Nase, was das Nasenspray bewirkt. Dies sei jedoch nur bei akuter Erkältung notwendig. Schwere Nebenwirkungen und Schäden entstünden aber bei längerem Gebrauch, so die Apothekerin Ursula Battmer.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sucht, Anwendung, Nasenspray, Techniker Krankenkasse, Schleimhaut
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Techniker Krankenkasse gerät in Erklärungsnot wegen Bezahlung von Homöopathie
Techniker Krankenkasse: Über Fitness-Armband sollen Kundendaten gesammelt werden
Techniker Krankenkasse erhöht Beitragssätze

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 21:44 Uhr von Darrkinc
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
das wusste: selbst moses schon. das ist mal so dermassen alt, das ist schon ne antike nachricht, die du da gepostet hast...





fail
Kommentar ansehen
16.10.2009 22:07 Uhr von CroNeo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Epinephrine (Crank) :D: Die Szene ist nur zu geil!

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von CroNeo ]
Kommentar ansehen
16.10.2009 22:13 Uhr von 08_15
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Biste clean, oder schnupfste Nasivin ... uralt: bestimmt 20 Jahre her, das ich den Spruch mal hörte.

Wenn das also neu sein soll, dann mal ne richtige News!

Elvis has left the building
Kommentar ansehen
16.10.2009 22:35 Uhr von miramanee
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm In einer anderen News wurden im Kontext zur Schweinegrippe die Nebenwirkungen von Tamiflu erwähnt. Dabei soll es in China zu Bewusstseinsstörungen bei Jugendlichen gekommen sein. Also Halluzinationen wie bei einer Droge. Jedoch ohne Abhängigkeit. Und da in den USA diese Impfung nicht durch eine Spritze, sondern einem Nasenspray erfolgt, haben diese Sprays doch auch mal ´ihr Gutes´. ^^
Kommentar ansehen
16.10.2009 23:31 Uhr von lautermann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: Ich fand dieses hier sehr informativ.
Dachte echt bislang immer das mit Spooner wäre nur ein Jux.
Kommentar ansehen
17.10.2009 00:58 Uhr von Blackpetty08
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nasenspray: Ich kenn ne bekannte von mir die ist süchtug nach Labello und das schon seit jahren
Kommentar ansehen
17.10.2009 01:10 Uhr von x5c0d3
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Blackpetty08: Labello ist auch so ein Fall. Da es eine Fettcreme ist hören die Lippen nach einer Weile auf eigenes Fett zu erzeugen (um sich weich zu halten). Man setzt Labello ab und schwupps sind die Lippen spröde und trocken. Liegt halt daran, dass die "Eigenherstellung" erst einmal wieder anlaufen muss.

Ich kenne/kannte auch etliche die sich alle paar Minuten das Zeug auf die Lippen schmieren. Ein guter Apotheker rät auch von Labello ab und weist auf die Gefahren hin.
Kommentar ansehen
17.10.2009 10:17 Uhr von Genshiro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warmes Salzwasser in die Nase spüllen hilft 100mal besser als der ganze Nasenspray dreck. :) Und is günstiger.
Kommentar ansehen
19.10.2009 20:01 Uhr von FranzBernhard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da lob ich mir meine Alkoholsucht. Die macht wenigsten noch hin und wieder ein bischen Spaß.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Techniker Krankenkasse gerät in Erklärungsnot wegen Bezahlung von Homöopathie
Techniker Krankenkasse: Über Fitness-Armband sollen Kundendaten gesammelt werden
Techniker Krankenkasse erhöht Beitragssätze


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?