16.10.09 18:48 Uhr
 1.608
 

Straubing: 1.250 "Hitler-Zwerge" sorgen für Empörung (Update)

In der Straubinger Altstadt ist seit Mittwoch eine Kunstinstallation zu sehen, die bei ehemaligen KZ-Häftlingen für Empörung sorgt. Der Nürnberger Kunstprofessor Ottmar Hörl positionierte dort 1.250 Gartenzwerge, die allesamt den Hitlergruß machen (SN berichtete).

Max Mannheimer, Vizepräsident des Dachaukomittees, kritisierte: "Die Annahme, dass dadurch die Nazis lächerlich gemacht werden, ist sehr zweifelhaft. Jeder Versuch, den Nationalsozialismus zu verharmlosen, auch unter dem Vorwand künstlerischer Freiheit, ist gedankenlos und unverantwortlich".

Der Künstler selbst sieht in seinem Werk eine Warnung vor Massenmanipulation durch faschistische Ideologien und sah sich bereits im Juli Ermittlungen der Nürnberger Staatsanwaltschaft ausgesetzt. Diese wurden jedoch eingestellt, da die Gegnerschaft zur NSDAP in der Installation klar zum Ausdruck kommt.


WebReporter: maude
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Nazi, Adolf Hitler, Installation, Zwerg, Gartenzwerg
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 19:02 Uhr von GaiusBaltar
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Weshalb: ist die Annahme, dass Nazis lächerlich gemacht werden, zweifelhaft? Ich glaube kaum, dass Hitler begeistert gewesen wäre, wenn man ihn als albernen Gartenzwerg bezeichnet hätte.
Kommentar ansehen
16.10.2009 19:29 Uhr von my_mystery
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
... die sagen nur das nächste Hochwasser voraus Außerdem handelt es sich um den Hisbollah-Gruß:

http://www.strategypage.com/...

*HEIL(kräuter wachsen so hoch)*
Kommentar ansehen
16.10.2009 19:32 Uhr von BeaconHamster
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Nunja: die sehen Hitler nicht sehr ähnlich dafür dasses "Hitler-Zwerge" sein sollen.
Kommentar ansehen
16.10.2009 20:49 Uhr von LeMale1978
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2009 21:22 Uhr von ScottyGosh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will euren Scheiß: der Verteufelung bestimmter Grußarten nicht mehr hören.

Der Arm nach rechts oben heißt für Italiener „saluto romano“, römischer Gruß.

Und Italiener können sich grüßen, wie sie wollen...
Kommentar ansehen
16.10.2009 23:05 Uhr von heliopolis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst Hirn vom Himmel fallen! Ich versuche das schon gar nicht mehr eingehend zu erklären, aber "Der Nationalsozialismus" ist an sich nicht teuflisch. Es wurde "der Nationalsotualismus" im Dritten Reich nur missbraucht und hat dadurch einen schlechten Ruf. Demokratie an sich auch eine gute Sache. Zurzeit wird diese aber in vielen Ländern wie Amerika, auch Deutschland, dazu missbraucht den Menschen um seine Bürgerrechte und Freiheit zu bringen. Wohin das führen wird, bleibt abzuwarten. Aber sicher zu nichts Gutem.

Rennt doch nicht immer wie Ferngesteuerte durch die Gegend, sondern analysiert die Dinge. Es sind totalitäre Regimes, die Philosophien verdrehen und vergewaltigen um ihre Ziele zu erreichen. Wie das geht, zeigte besonders Wolfgang Schäuble in den vergangenen Jahren mehr als deutlich. Warum dagegen keiner ernsthaft protestiert, (gerichtlicher Verfahren, etc.) wundert mich doch sehr.

Für mich sind dies keine Hitler-Zwerge. Ich kann mich nicht entsinnen, dass Adolf einen Vollbart hatte. Irgendwann wird man wohl auch jede Oma einbunkern, wenn sie ihren Arm erhebt um ihrem Enkel zuzuwinken oder jemand zum Himmel zeigt, an dem er etwas sonderbares bemerkt und aufmerksam macht.
Kommentar ansehen
16.10.2009 23:22 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Da fühlen sich wohl irgendwelche Zwerge auf den Schlips getreten....

Anders kann ich mir bzgl. der "Empörung" keinen Reim drauf machen.

Und deswegen gibbed nu nen Zwergenaufstand....

Wäre lächerlich, wenn es nicht so traurig wäre..

Deutschland halt...

Zwergenland 2009....
Kommentar ansehen
17.10.2009 09:02 Uhr von buzz_lightyear
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sowas: wird noch die nächsten hundert jahre für furore (hoffe richtig geschrieben) sorgen......es gibt immer einen der sich an irgendwas aufzieht
Kommentar ansehen
19.12.2010 08:22 Uhr von Cabal_2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man langsan wird es echt nervig!

Sicherlich, ist das was in der "Nazizeit" alles andere als rühmlich gewesen, geschweige den etwas auf das wir stolz sein können, aber es ist unzählige Jahre her und ich sehe kein Problem sich darüber lustig zu machen bzw. das satirisch/ironisch zu sehen!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?