16.10.09 16:22 Uhr
 394
 

Schweinegrippe: Rund 50 Prozent der Deutschen sind gegen eine Impfung

Eine aktuelle Umfrage zum Thema Schweinegrippe-Impfung hat ergeben, dass sich über 50 Prozent der Deutschen wohl eher nicht gegen die Grippe impfen lassen wollen.

39 Prozent der Deutschen würden sich demnach "auf keinen Fall" impfen lassen und Rund ein Viertel der Befragten meinte, dass man sich "wahrscheinlich nicht" impfen lassen würde. 19 Prozent hielten eine Impfung für "wahrscheinlich", 12 Prozent hätten sich schon "ganz sicher" für eine Impfung entschieden.

Die Umfrage fand für das ARD-"Morgenmagazin" statt, befragt wurden 1.000 Bürger. Übrigens: 50 Prozent der Befragten seien wegen der Schweinegrippe "gar nicht beunruhigt" und sehen ihr eher gelassen entgegen.


WebReporter: bonnt
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Prozent, Umfrage, Schweinegrippe, Impfung
Quelle: www.bb-live.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 18:10 Uhr von Mr.Gato
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mich noch nie gegen irgendeine Grippeart impfen lassen. Ich kann mich in den letzten Jahren auch net daran erinnern, an Grippe erkrankt zu sein. Und wenn doch, dann waren die Auswirkungen so, wie bei einer normalen Erkältung (das kam hin und wieder vor).

Auch gegen diese ach so schlimme (aber harmlose) Schweinegrippe werd ich mich net impfen lassen.
Kommentar ansehen
16.10.2009 18:12 Uhr von Cosmopolitana
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank, immerhin ! Gut, dass es noch rechtzeitig kritisiert wurde !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?