16.10.09 14:26 Uhr
 653
 

US-Militär kann lebende Insekten mit Minimotor steuern

Kalifornischen Forschern ist es gelungen, Insekten, durch die Implantation einer Mikrobatterie in ihrem Hirn, fern zusteuern.

Der kleine Energiespender kann die Muskeln und Nerven der Insekten nach den Wünschen der Forscher steuern. Bezahlt wurden die Forschungen vom amerikanischen Verteidigungsministerium.

Ein Forschungsvideo zeigt, wie weit die Forscher schon auf dem Weg dazu sind, Insekten als Spionagewerkzeuge einzusetzen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Militär, Forschung, Spionage, Käfer
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 14:38 Uhr von Haruhi-Chan
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ungut! Das ist ganz und gar nicht beruhigend....
Es ist...
1. schlecht, wenn diese Manipulation später beim Menschen möglich ist!!!
2. Verstößt es gegen jedes Recht auf Leben, was diesen Tieren zusteht! Auch wenn es "nur" Insekten sind kann ich das nicht gutheißen, baut doch lieber Insektenroboter....
3. Gibt es heutzutage noch so viel was spioniert werden müsste? Könnte man das Entwicklungsgeld nicht in sinnvollere Projekte stecken?

~Typisch USA!~
Kommentar ansehen
16.10.2009 14:49 Uhr von DrOtt
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ Haruhi-Chan: Anscheinend nicht... wieso, in eine bessere Welt investieren, wenn man auch alle ausspioneren kann und irgend ein hohles Ars*hl*ch vom Militär so alles Egoistisch auf eine kleine Gruppe lenken kann... Ab heute zeige ich keine Gnade mehr für Insekten, denn jeder könnte ein Spion sein! ;)
Kommentar ansehen
16.10.2009 14:53 Uhr von Ned_Flanders
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wenn kranke menschen an etwas rumbasteln, dann kommt hinten auch nur krankes zeug raus.
ich brauche nicht unmittelbar daneben zu stehen und zu sehen wie z.b. die kakerlake wie ein zombie willenlos gemacht wird. es reicht schon allein die vorstellung darüber.

...und die usa ist unheilbar krank
Kommentar ansehen
16.10.2009 15:47 Uhr von Sucre
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
amerika haben erfindungen von dem wir garnicht wissen das sowas überhaupt möglich ist, und das wird immer so sein.

ich könnte wetten die idee mit den insekten schon vor jahren konzipiert wurde.

stecken millarden von dollar nur in neue waffen und neue erfindungen für die "nationale sicherheit" rein, vom dem geld was die quasi von anderen ländern geklaut haben.

ich will nicht wissen was noch alles kommen wird -.-

[ nachträglich editiert von Sucre ]
Kommentar ansehen
16.10.2009 16:21 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2009 18:47 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur das auch Meerschweinchen, Maulwurf etc

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?