16.10.09 14:00 Uhr
 2.671
 

Hartz IV-Modifikationen vor allem psychologisch wichtig

CDU und FDP arbeiten weiter an wichtigen Modifikationen der Hart IV-Gesetze und den damit verbundenen Erleichterungen für die Empfänger von Hartz IV.

Ein Kernpunkt der Änderungen wird die neue Festlegung einer Obergrenze des so genannten "Schonvermögens" sein.

Die Volkssolidarität lobt die angekündigte Anhebung der Obergrenzen für das Schonvermögen, hält höhere Regelsätze aber für wichtiger. Experten halten die Änderungen auch psychologisch für sehr relevant.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, CDU, FDP, Hartz IV
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 14:06 Uhr von Haruhi-Chan
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Falscher Weg! Nicht die Höhe des Geldes ist unbedingt entscheidend.
Es wäre wichtig die Situation jedes einzelnen Empfängers zu prüfen. Da aber alles immer nur pauschal betrachtet wird werden die Schnorrer jetzt mehr kriegen und die Notleidenden werden weiterhin im Stich gelassen.
~"Schonvermögen" ist ja auch wieder so ein Unwort...~
Kommentar ansehen
16.10.2009 14:28 Uhr von Deniz1008
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Hartz IV wurde bisher nie richtig in der praxis: umgesetzt und den bedürftigen die leistungen absichtlich vorenthalten.
Kommentar ansehen
16.10.2009 14:30 Uhr von Nekromanzer
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Psychologisch wichtig: Psychologisch wichtig = kost nix, bringt nix !

Unsere Politiker haben doch nur Angst daß es sich herum spricht wie asozial die Hartz4 Regeln sind und daß es am Ende Aufstände gibt.

Frau Merkel will nicht letzte Kanzlerin der BRD sein und in einem Atemzug mit Erich Honecker genannt werden
Kommentar ansehen
16.10.2009 14:43 Uhr von Summersunset
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@haruhi-chan: Natürlich wäre es das schönste, wenn "die Situation jedes einzelnen Empfängers zu prüfen" wäre und dabei ganz individuell Bedürfnisse und Leistungsfähigkeit aufeinander abgestimmt werden, nur geht das bei der Masse nicht.

Wenn es keine mehr oder minder starren Regeln gibt, dann kann es zu noch größeren Ungerechtigkeiten kommen, weil ein Sachbearbeiter sehr großzügig ist und ein anderer nicht. Dagegen könnte man dann nicht mal gerichtlich vorgehen, weil eine individuelle Prüfung und Beurteilung ja Spielraum lassen muss.

Abgesehen davon wäre es ja auch gar nicht praktikabel, weil so eine Prüfung viel zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde.
Kommentar ansehen
16.10.2009 15:01 Uhr von br666
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2009 15:23 Uhr von readerlol
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ganz genauso: isses falsch... diese ganze regelung ist fürn arsch! Menschen die durch irgendwelche umstände ihre Arbeit verlieren werden nach 1 Jahr gleich gestellt mit irgendwelchen schmarotzern die noch nie etwas ind die Kasse eingezhalt haben... das ist der frustrierende PUNKT!!
Kommentar ansehen
16.10.2009 15:30 Uhr von kommentator3
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
tja loddar: LEISTUNG soll sich wieder lohnen.
Insofern keine Erhöhung der bloßen Existenzprämie sondern der Netto Arbeitslöhne.
Kommentar ansehen
16.10.2009 16:23 Uhr von kommentator3
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2009 17:02 Uhr von kommentator3
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@Loddar: "IM Erika Angie..."
Nur weil sie sich vor über 20 Jahren dem damals herrschenden System angepasst hatte, ist sie sicher kein Kommunist.

"Ob es da wirklich sog. Leistungsträger unter den postulierten Reichen gibt bezweifel ich, ich kenne keinen von denen die durch Arbeit wirklich reich geworden sind aber dafür durch Erbschaft, Abzocke, Steuerbetrug, sonstige Verbrechen und vor allem durch die Arbeit Anderer!"

Abzocker und Steuerbetrüber sind ein Fall für den Staatsanwalt. Du kannst sie ja anzeigen, wenn du sie kennst.

"durch die Arbeit Anderer!"
Auch hier. Jeder kann ein Unternehmen gründen. Mach doch auch, wenn du meinst, dass es so einfach ist.
Sei lieber dankbar, dass es Unternehmer gibt, denn sonst gäbe es außer Verwaltungsbeamten gar keine Arbeit.
Kommentar ansehen
16.10.2009 18:05 Uhr von kommentator3
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2009 18:34 Uhr von kommentator3
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@Loddar: was du unreflektierte Worthülsen nennst, sind halt meine persönlichen Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis, sowie das was ich im Studium gelernt habe und zudem das was mir am plausibelsten erscheint.

"deinen gelb-braunen A***"
Wer von uns beiden macht jetzt die dreisten Beleidigungen?

Für den Falle eines Pflegefalls bin ich übrigens erstklassig privat versichert. Da lass ich mich dann von hübschen 25 jährigen Pflegerinnen pflegen. Die Punks überlass ich dir, OK?
Kommentar ansehen
16.10.2009 19:07 Uhr von kommentator3
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Loddar: "ich glaube nicht das du studiert hast"
Das steht dir natürlich frei.

"hierzu bist du mir zu eindimensional und zu lernresistent veranlagt!"
Von deinem unbeweglichen ideologisch fixen Standpunkt aus betrachtet möglicherweise.

"Es interessiert hier niemanden wie erstklassig du angebeblich versichert bist"
Du wolltest mir nen Punk als Pfleger unterschieben, und da musste ich dich leider enttäuschen.

"vom sog. Prekariat abheben und dich als etwas besseres verkaufen"
Ich will gar nix verkaufen. Ich sag hier meine Meinung zur News und zu deinen Auswürfen. Wenn du damit nicht klarkommst ist das dein Problem.

"was du aber de facto nicht bist"
kommt darauf an, wie man "besser" definiert. Ich bin jedenfalls mit meiner Situation zufrieden.

"denn auch dein letztes Hemd wird keine Taschen haben"
mein letztes Hemd interessiert mich vielleicht in 50 Jahren.

Herzliche Grüsse und noch ein schönes Leben in deiner neidzerfressenen kleinen Welt.
Kommentar ansehen
16.10.2009 19:10 Uhr von datenfehler
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
psychologisch relevant "Experten halten die Änderungen auch psychologisch für sehr relevant. "
Klar, weil Experten wissen, dass es wohl einzig und alleine psychologisch eine Veränderung geben wird unterm Strich sich an Hartz4 aber nichts großartig verändern wird... *g*
Kommentar ansehen
16.10.2009 19:18 Uhr von kommentator3
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Loddar: Jetzt gehen dir dir Argumente aus und die Nerven durch, Gell?
Kommentar ansehen
16.10.2009 21:03 Uhr von Gammelfleisch_25
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Millionen von Menschen absichtlich: vom "Arbeitsmarkt" fernzuhalten, weil es z.b. keine Straßen, Schulen und Kindergärten zum Instanthalten gibt(?)!

Dafür Bedarf es Modifikationen in der Hirnrinde !
Kommentar ansehen
17.10.2009 00:42 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Effizienz und Automatisierung steigt immer weiter: Nur dadurch werden auch immer weniger Arbeiter gebraucht. Ohne einen radikalen Systemwechsel oder extreme Bevölkerungsreduzierung ist dieses Problem nicht so lösen. Ich hoffe die Menscheit entscheidet sich für den richtigen Weg. Wer dieses Problem nicht versteht ist wirklich naiv und dumm.
Kommentar ansehen
17.10.2009 07:31 Uhr von gelFALKEber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tropfen auf heissen Stein: Das ganze ist meiner Meinung nach nur ein Tropfen auf den heissen Stein. HARZTIV abschaffen und dafür ein bedingungsloses Bürgergeld für jeden einführen. Das ist der richtige Schritt!
Kommentar ansehen
17.10.2009 15:24 Uhr von Gammelfleisch_25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"bedingungsloses Bürgergeld": ist eigentlich als Unsinn abzutun, wenn man meinen Beitrag vom 16.10.2009 21:03 versteht!
Kommentar ansehen
17.10.2009 16:40 Uhr von Aether
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kommentator: hat in allen punkten recht,

Keine Ahnung warum er Minus dafür bekommt.

Es ist die Wahrheit.,
Leistung muss sich lohnen.
Kommentar ansehen
18.10.2009 16:07 Uhr von kommentator3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Aether: die Minuse bekomme ich wegen persönlicher Ablehnung meiner Person.
Ich wette nicht einmal die Hälfte der Minusgeber hat sich meine Kommentare überhaupt durchgelesen geschweige denn ernsthaft darüber nachgedacht.

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?