16.10.09 13:54 Uhr
 142
 

Zehntausende Kundendaten bei AWD geklaut

Insgesamt wurden circa 27.000 Kundendaten bei dem Finanz-Dienstleister AWD von bislang unbekannten Tätern gestohlen.

Die Daten wurden einem Radiosender zugesandt. Ein Firmensprecher hat inzwischen bestätigt, dass es sich um echte Kundendaten handelt.

Die Datensätze enthalten vertrauliche Informationen wie abgeschlossene Verträge und den ausgeübten Beruf. Die Datensätze sollen außerdem nicht von einem Mitarbeiter eines Drittunternehmens gestohlen worden sein, sondern direkt aus AWD-Kreisen stammen.


WebReporter: Session9
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Kundendaten, AWD
Quelle: www.gevestor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 14:11 Uhr von Haruhi-Chan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bitter: Nach solchen Aktionen sinkt das Vertrauen in die Firma enorm!
Viele Kunden werden jetzt vermutlich abspringen.
Man sollte sich fragen, wie soetwas passieren kann, allerdings ist einem oftmals die Hände gebunden, wenn interne Mitarbeiter die Daten stehlen.
Da es sich hier um einen Finanzdienstleister handelt ist das Abhandenkommen der Daten erst recht sehr delikat...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?