16.10.09 11:38 Uhr
 1.093
 

Grünen-Fraktion im Bundestag spioniert die Linkspartei aus

Die Grünen-Fraktion im Bundestag forderte per E-Mail verschiedene Landtagsabgeordnete ihrer Partei auf, "Informationen über personelle Zwistigkeiten, politische Schwachpunkte und sonstige Auffälligkeiten" von Abgeordneten der Linksfraktionen zu sammeln.

Ulrich Maurer, stellvertretender Linken-Fraktionschef im Bundestag, äußerte sich äußerst scharf über die bekannt gewordene Spitzelaffäre. Seiner Meinung nach sollten sich die Initiatoren dieser "Rasterfahndung" beim Bundesverfassungsschutz für eine Anstellung melden.

Eine Sprecherin der Grünen im Bundestag nannte das Vorgehen ihrer Partei "einen völlig normalen Vorgang". Der Fragebogen sei missverständlich interpretiert worden und ist mittlerweile korrigiert worden. Jetzt soll nur noch über die Stasi-Vergangenheit von Linke-Abgeordneten berichtet werden.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Bundestag, Linkspartei, Fraktion, Fragebogen
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 10:52 Uhr von Teffteff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit gutem Grund gibt es auch innerhalb der Grünen erheblichen Unmut über die bekannt gewordene Affäre. In einer Partei in der die DDR-Bürgerrechtsbewegung und Bündnis 90 eingegangen ist, hätte ein solches Schreiben vorher den Beigeschmack von Stasi-Methoden auslösen müssen.
Kommentar ansehen
16.10.2009 11:41 Uhr von artefaktum
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Das kommt mir doch bekannt vor. "Informationen über personelle Zwistigkeiten, politische Schwachpunkte und sonstige Auffälligkeiten" von Abgeordneten der Linksfraktionen zu sammeln. "

Die Stasi läßt grüssen.
Kommentar ansehen
16.10.2009 11:45 Uhr von Python44
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Tja: da sieht man mal wieder überdeutlich wes Geistes Kind die Grünen sind ^^

Aber was red ich, schließlich haben ja Stalin und Mao beide den Friedensnobelpreis für ihre humanitären Leistungen bekommen...
Kommentar ansehen
16.10.2009 11:47 Uhr von Dr.G0nz0
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2009 11:50 Uhr von Dr.G0nz0
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
@Python44: "Aber was red ich, schließlich haben ja Stalin und Mao beide den Friedensnobelpreis für ihre humanitären Leistungen bekommen..."

äh .. nein. troll oder dumm? :D
Kommentar ansehen
16.10.2009 11:54 Uhr von fortimbras
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Guter Plan: Hey du! Wühl doch mal im Müll von dem Abgeordneten rum schleich ihm nach hör seine Telefonate ab und durchsuch seinen Computer nach Hinweisen, ob er früher Stasi-Spitzel war.
Solche Leute dulden wir im Bundestag nämlich nicht...
Kommentar ansehen
16.10.2009 12:03 Uhr von fuxxa
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Haha: Stell mir das grad bildlich vor:

IM Dosenpfand beobachtet G.Gysi, wie er sich eine Einwegflasche Mineralwasser aus Kunststoff, der Marke Nestlé an einer Shell Tankstelle kauft. Die entsorgt er halbvoll in einen Glaskontainer. Anschließend bezahlt er die Stromrechnung seines Energielieferanten EON bei der Deutschen Bank und lässt sich von seinem Chauffeur in einem 5,0l und 507PS starken M6 nach Hause fahren.

Fazit: Höchst gefährlicher Umweltparasit mit schädlichem Konsumverhalten. Unbedingt weiter observieren.
IM Mondgesicht wird morgen seine Essgewohnheiten begutachten... XD
Kommentar ansehen
16.10.2009 12:10 Uhr von Bandito87
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: Kennst du das Wort Ironie??? Das hat Python44 nämlich in seinem Beitrag benutzt!
Kommentar ansehen
16.10.2009 12:41 Uhr von 08_15
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sollten die Grünen da nicht bei der CDU beginnen? Die linke verleugnet ihre Vergangenheit nicht. In der CDU sieht das ganz anders aus. Man braucht ja nur das Merkel betrachten. Stasi-Mitarbeiterin gewesen und für die Grünen ist soetwas ja Hoffähig, so lange da nicht "links" steht. Die verschachern ihren Grundgedanken auch für Macht.
Kommentar ansehen
16.10.2009 13:05 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also mal ganz ehrlich ! Leute die ernsthaft heute die Grünen wählen - haben doch einen an der Raffel oder ?

Aber interessant wohin die ehemaligen Revolutionspartei mutiert :) ....... erinnert mich irgendwie an arikanische / südamerikanische Bannanrepubliken wo die ehemaligen Revolutionshelden zur den neuen Diktatoren werden und exakt das gleiche machen gegen das sie gekämpft haben

Grün steht heute irgendwie für radikalen ÖKO-Faschismus :) ..... immer schön sein Fähnchen im Wind halten und Menschen hassen lernen, weil die trampeln auf Gras rum ;)

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
16.10.2009 13:18 Uhr von cheetah181
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
fuxxa: "IM Mondgesicht wird morgen seine Essgewohnheiten begutachten... XD"

Das ist aber ein schlechter Deckname für Claudia Roth.
Kommentar ansehen
16.10.2009 13:40 Uhr von Dr.G0nz0
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Bandito87: das konzept der ironie ist mir bekannt, danke.

wenn du vllt so nett wärst mir die ironie im angesprochenen post zu erklären, denn mir erschliesst sie sich nicht.
Kommentar ansehen
16.10.2009 14:21 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
seit joschka sind die grünen im arsch. dieser selbstverliebte schläger hat die partei verdorben.
die grünen sind eigentlich seit jahren nur noch eines: unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
16.10.2009 14:29 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ddr war auch grün??? lol*
Kommentar ansehen
16.10.2009 22:40 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Stasi raus! Stasi raus! Stasi raus!": Und schon steht der grüne Block geschlossen auf und verschwindet. :-D

Edit-Test:

Und die CDU-Bänke sowie der Kanzlerthron sind auch plötzlich leer.

[ nachträglich editiert von maki ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?