16.10.09 10:11 Uhr
 791
 

Schuhdesigner will Barbie dünner machen

Zum 50. Geburtstag der Kultpuppe entwirft ein französischer Schuhdesigner drei neue Barbies.

Der Designer will die neuen Barbies schlanker gestalten als die bisherigen.

Seit Jahren steht Barbie immer wieder wegen ihrer unerreichbaren Schlankheit und dem entsprechend schlechten Beispiel gegenüber junger Mädchen in der Kritik.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schuh, Designer, Puppe, Barbie, dünn
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 10:21 Uhr von Saya
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Spinnt doch, die ist doch dünn genug.
Mir graut schon davor wenn meine Kleine ins Barbie Alter kommt, ich mochte als Kind keine Barbies. Habe lieber mit Autos gespielt, zum entsetzen meiner Oma.
Kommentar ansehen
16.10.2009 11:22 Uhr von Mavael
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowieso: barbie war mir schon immer ein bisschen zu dick.
da konnte man nedmal gut die knochen sehen :x
Kommentar ansehen
16.10.2009 11:40 Uhr von liquid-euq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut: dann reicht ja schon ein einfaches Streichholz
...
Kommentar ansehen
16.10.2009 12:17 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu gibts dann einen: Laternenpfahl, hinter dem sich die Barbie umziehen kann :-)
Kommentar ansehen
16.10.2009 13:16 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß schon warum ich lieber j-dolls und Pullips/Dals sammle. Zwar auch schlank, aber die gucken nicht so dümmlich wie Barbie xD
Kommentar ansehen
16.10.2009 14:53 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: wenn er ihr noch einen eierkopf verpaßt, dann kann er sie als alien verkaufen.^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?