16.10.09 10:04 Uhr
 725
 

Paris/Elyséepalast: Gardesoldaten haben Krätze und klagen über Quartier

Wie von der französischen Polizei bekannt gegeben wurde, hätten sich in den Sommermonaten drei Unteroffiziere mit der hoch ansteckenden Hautkrankheit Krätze infiziert. Diese könne nur bei schlechter Hygiene entstehen. Ein Garde-Arzt veranlasste auf den Vorfall hin die Renovierung der Unterkünfte.

Trotzdem wurde der Agentur AFP ein anonymer Brief zugespielt, wo Gardesoldaten sich weiterhin über abgewirtschaftete Unterkünfte in dem 300-jährigen Gebäude beklagten. Weiter hieß es: "Der Putz fällt von den Wänden, die Gardisten haben Stühle aus dem Müll gezogen, die keine Sitzfläche mehr haben".

Die ungenannten Soldaten der Garde unterstehen der Polizei und sind für die Sicherheit des Elyséepalasts verantwortlich. Diese Angaben wurden jedoch vom Büro des Staatspräsidenten energisch zurückgewiesen. Die Soldaten der Republikanischen Garde seien "zufriedenstellend untergebracht".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Hygiene, Garde, Unterbringung, Krätze
Quelle: www.oberpfalznetz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach
Kurden bitten Assad um Hilfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2009 09:48 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da lässt es sich der Staatschef Sarkozy gut gehen, protegiert seinen Sohn und ist auch sonst nicht gerade zimperlich, wenn es um seine Person und seine Frau Bruni geht. Aber die Gardesoldaten "wohnen" in Unterkünften, um die sie nicht zu beneiden sind. (Bild zeigt Teile des Elyséepalasts)
Kommentar ansehen
16.10.2009 12:22 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann da sein, dass jemand etwas gegen Sarkozy hat? Das ist nun schon die zweite News in relativ kurzer Zeit.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?