15.10.09 20:25 Uhr
 359
 

Zwei junge Damen demolierten Auto mit einem Fahrrad und mehreren Fußtritten

In Oranienburg haben am heutigen frühen Donnerstagmorgen zwei 18- und 19-jährige weibliche Personen ein Fahrrad gegen ein abgestelltes Kraftfahrzeug geworfen. Danach gaben die beiden dem VW noch mehrere Fußtritte. Ein Augenzeuge alarmierte daraufhin die Polizeibehörde.

Aufgrund einer umgehend erfolgten Fahndungsmaßnahme gelang es den Polizeibeamten beide unter Verdacht stehende Randaliererinnen dingfest zu machen. Beide Frauen mussten sich daraufhin einem Alkoholtest unterziehen. Hierbei wurde jeweils ein Alkoholwert von 1,40 sowie 1,08 Promille festgestellt.

Eine der beiden Randaliererinnen gab zudem an, die Tat begangen zu haben. Am Fahrzeug ist ein Schaden von bislang noch nicht bekannter Höhe entstanden. Gegen die Täterinnen wurde eine Strafanzeige erstellt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Anzeige, Fahrrad, Dame, Sachbeschädigung, Alkoholeinfluss
Quelle: www.internetwache.brandenburg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2009 20:55 Uhr von Noseman
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas sollte auch unter Männern tabu sein. Und wenn weibliche Personen das machen, sind sie nun wirklich keine "Damen".
Kommentar ansehen
15.10.2009 22:23 Uhr von Smuk10
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
[edit; eckspeck] Die sind zu dumm zum Trinken!!!
Kommentar ansehen
15.10.2009 23:03 Uhr von GeraldAl
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
das arme, arme auto! wieviel kann man da als malträtiertes auto denn an schmerzensgeld verlangen?

(ganz im [vom amerikanischen recht schlecht beeinflussten] ernst)? :-)
Kommentar ansehen
16.10.2009 08:21 Uhr von ideefixx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die Mädel´s: wurden nur von einem Typen verschaukelt..
Das hat er nun davon.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?