15.10.09 14:46 Uhr
 135
 

Interaktive Zwischensequenzen in "MGS: Peace Walker"

Konami veröffentlicht 2010 "Metal Gear Solid: Peace Walker" exklusiv für die PSP. Im Spiel werden interaktive und statische Cutscenes zum Einsatz kommen.

Hideo Kojimas neuster Streich setzt unter anderem auf computergenerierte Zwischensequenzen. Daneben soll es aber auch weiterhin zweidimensionale Illustrationen geben.

Die Kamera ist in den Zwischensequenzen bewegbar, um die Perspektive zu verändern und manchmal darf "Snake" sogar zurück schießen, wenn er angegriffen wird.


WebReporter: Tokitok
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PSP, interaktiv, Konami, Metal Gear Solid: Peace Walker, Ssequenz
Quelle: www.ichspiele.cc
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2009 14:42 Uhr von Tokitok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wurde ja bereits viel über Peace Walker berichtet, u. a. über die extrem umfangreiche Story und lange Spielzeit. Bin gespannt wie ein Flitzebogen, zumal der letzte Teil auf der PS3 top war.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?