15.10.09 13:21 Uhr
 3.577
 

Italien: Berlusconi lässt Brücke für sechs Milliarden Euro bauen

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat bekannt gegeben, dass demnächst eine Brücke vom italienischen Festland nach Sizilien gebaut werden soll. Die Baukosten werden sich wohl auf circa 6,1 Milliarden Euro belaufen.

Vor drei Jahren wurden diese Pläne schon von Berlusconis Vorgänger Prodi gestoppt, doch nun soll spätestens im Januar 2010 mit dem Bau begonnen werden. Die geplante Brücke soll drei mal so lang wie die Golden Gate Bridge werden. Die Brückenpfeiler sollen eine Höhe von 380 Metern erreichen.

Kritiker bringen jedoch diverse Gründe gegen einen solchen Bau vor. So soll die Region von Erdbeben bedroht sein, außerdem herrschten dort starke Winde und Meeresströmungen. Es könnte sein, dass die Brücke bis zu 100 Tage im Jahr nicht befahrbar sein werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hertle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Kritik, Silvio Berlusconi, Bau, Brücke, Sizilien, Vorhaben
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2009 13:14 Uhr von hertle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Berlusconi ist wirklich größenwahnsinnig. In anderen Ländern werden Regierungen wegen weitaus weniger abgesetzt. Trotzdem gibt es in Italien noch viele Menschen die Berlusconi verehren. Verstehe es wer will.
Kommentar ansehen
15.10.2009 13:47 Uhr von kingoftf
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Die: Leute verehren Berlusconi nicht, sie sind von ihm abhängig. Was haben sie denn für eine Alternative?

Pest oder Cholera....

Zumal die ganzen Medien ja fast komplett zum Berlusconi-Konzern gehören, da ist die Berichterstattung für die Opposition sicherlich nicht unbedingt einfach.
Kommentar ansehen
15.10.2009 14:18 Uhr von usambara
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
die Frage ist, wem lässt Berlusconi mehr zukommen: der kalabrischen oder der sizilianischen Mafia?
Kommentar ansehen
15.10.2009 14:19 Uhr von kingoftf
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn die: Mafia dann wieder "mitarbeitet" wird qualitativ minderwertiger Zement verbaut (und der teure abgerechnet) und dann macht die Brücke beim ersten Erbeben die Grätsche.
Kommentar ansehen
15.10.2009 14:22 Uhr von kirgie
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
tja: da will sich wohl ein Größenwahnsinniger ein Denkmal setzen :)
Kommentar ansehen
15.10.2009 14:37 Uhr von hofn4rr
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
merkwürdig: bei der haushaltslage von italien, die einer bananenrepublik ähnelt und wie nach strohhalmen greifend nach neuen kreditgebern händeringet sucht, deucht mich das ganze recht merkwürdig an...

>>Gemessen am Verhältnis zum BIP hat Italien schon heute die höchste Staatsverschuldung in Europa.<<

>>Berlusconi und Finanzminister Giulio Tremonti sprachen davon, dass es keine Krise gibt, und sie ermutigten die Italiener, weiterhin Geld auszugeben.<<

http://www.handelsblatt.com/...

in italien gibt es natürlich keine krise, laut berlusconi ===>
Kommentar ansehen
15.10.2009 14:38 Uhr von kommentator3
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ich finde: das ist ein sinnvolles und spannendes Projekt.
Kommentar ansehen
15.10.2009 15:31 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
den Müll monatelang nicht wegräumen können: aber Brücken für Milliarden aus den Boden stampfen.
man muss Prioritäten setzen...
Kommentar ansehen
15.10.2009 17:11 Uhr von Loxy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Prioritäten setzt Berlusconi doch! Schließlich werden seine Mafia-Kumpels kräftig mitverdienen an seiner tollen Penisverlängerung... äh, Megabrücke ;-)
Kommentar ansehen
15.10.2009 17:20 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Durchzappen: bin ich letztens mal bei Phoenix gelandet, wo eine Doku über die Machtverhältnisse in Italien lief. Diese Brücke soll angeblich vor allem Mafia-Banden in Sizilien und dem italienischen Festland besser miteinander verbinden. Bisher mussten die immer über fähren, was gewisse Eisnschränkungen mit sich brachte. Die Brücke ist gleichzeitig auch eine Enteignung der Fährenunternehmen.
Kommentar ansehen
15.10.2009 18:59 Uhr von chewy2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Allein die Bayern LB: hat 10 Mrd. verzockt. Insofern ist diese Brücke ein wahres Schnäppchen.

Lieber klotzen statt kleckern.
Hätte man bspw. in D in den 80ern die Transrapid-Technik umgesetzt, könnten wir heute mit 400 km/h MUC-BER-HH-FFM-STU fahren.
Kommentar ansehen
15.10.2009 21:11 Uhr von NA1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Emporio Berlusconi: Da hat er wohl noch schnell eine Baufirma gegründet.

Andere Anbieter werden dann mit einem neuem Gesetz ausgeschlossen.

Ich habe fertig
Tschau
Kommentar ansehen
16.10.2009 09:04 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WTF? Lasst raten wie die Brücke benannt wird....So kurz vor seinem potentiellen politischen Untergang als Do...äh Cheffe der Nation
bläst er mal kurz ein paar Milliarden für ein Bauwerk raus.Warum so bescheiden Silvio ? Wieso nicht gleich eine 200 Meter Statue von dir selbst ;)
Kommentar ansehen
18.10.2009 15:51 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kostet! Infrastruktur kostet geld!

Tunnels und brücken kosten eben viel geld!

Hier in Norwegen können wir uns dass leisten, Brücken und Tunnels und so zu bauen, und veronnern den preis auf die Autofahrer, durch MAUT.

Alle wollen ihr kohle haben, und mann kan nicht auf der lezte Cent kucken wenn gebaut wird.

Dass wird auch nicht ein spektakulärer Brücke
[zb der längste der Welt, oder der am meisten befahrene.]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?