15.10.09 12:13 Uhr
 327
 

Wedel: Gegen zuschlagenden Postboten wird ermittelt

Eine tätlich endende Auseinandersetzung zwischen einem Briefträger und einem seiner Kunden gab es in Wedel, Schleswig-Holstein. Der Empfänger eines Briefes hatte sich bei dem Postboten über geknickte Kuverts beschwert.

Im Verlauf der vorwurfsvollen Unterhaltung gegenüber dem Postboten, der vom Kunden aufgefordert wurde, die Briefe mit mehr Sorgfalt in seinen Briefkasten zu stecken, entstand ein handfester Streit.

Schließlich fühlte sich offenbar der Postbote etwas zu sehr kritisiert. Er verpasste dem Mann einen Schlag gegen die Nase. Nun wird laut Bericht der Bad Segeberger Polizei gegen den Postboten wegen Körperverletzung ermittelt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ermittlung, Verfahren, Körperverletzung, Postbote, Briefträger
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2009 12:17 Uhr von Aether
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
geknickte Kuverts? Typisch Deutscher Beschwerdeidiot!

Das mit der Nase hat er sich selbst zuzuschreiben..

aber sofort zur POlizei rennen... minderbemittelter Mann
Kommentar ansehen
15.10.2009 12:24 Uhr von Dennis112
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Dass er dem Mann nicht einfach eine auf die Nase geben kann ist ja klar. Die Anzeige hat er sich selbst zu zu schreiben. Aber wegen geknickter Briefe würde ich mich nicht so aufregen. bei vielen Briefkästen geht das auch gar nicht anders.
Also, weniger Briefträger zusammen motzen und mehr gescheiten Briefkasten zulegen.
Kommentar ansehen
15.10.2009 12:36 Uhr von Aether
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tja Blutkeks02: Willkommen in Deutschland, einem Land voller unzufriedenen und gerne meckernden Menschen..
Kommentar ansehen
15.10.2009 13:14 Uhr von Haruhi-Chan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: Ist echt schon erbärmlich, dass sich heute jeder wegen irgendeinem Firlefanz aufregt. Kann man sich denn nicht mehr anständig unterhalten oder wenigstens so kritisieren, dass der Gegenüber sich nicht angegriffen fühlt.
Man sollte einfach ein wenig mehr Lächeln im Leben, das hebt die Stimmung nicht nur bei sich selber, sondern auch in der Umgebung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?