15.10.09 07:36 Uhr
 5.962
 

Afghanistan: Amerikanische Sturmgewehre überhitzen bei Kämpfen zu schnell

Nach US-Medienberichten gibt es Beschwerden von mehreren US Kampfeinheiten, dass ihre Sturmgewehre vom Typ M4 bei Kampfhandlungen in Afghanistan schnell überhitzen und ausfallen.

Die afghanischen Rebellen benutzen die russischen AK 47 Kalaschnikows. Diese sind robuster gegen Hitze und Staub in Afghanistan.

Das Problem ist bereits seit einiger Zeit bekannt.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Kampf, Krieg, Waffe, Sturmgewehr
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2009 07:30 Uhr von Klopfholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Soldaten halten dort (freiwillig?)den Arsch hin, und die Rebellen haben die besseren Waffen. Wer hätte das gedacht...
Kommentar ansehen
15.10.2009 07:52 Uhr von nameless0815
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
ein gewehr kann überhitzen? o.O wieder was gelernt. Aber das auf dem Bild ist mit sicherheit keine M4

[ nachträglich editiert von nameless0815 ]
Kommentar ansehen
15.10.2009 08:05 Uhr von John2k
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Das Problem: ist um es genau zu nehmen schon seit mehr als 8 Jahrne bekannt. Sollen die doch einfach auf deutsche Qualitätsprodukte umsteigen. Dann gehts unserer Wirtschaft auch wieder besser und die Amerikaner gewinnen vielleicht auch mal :-P
Kommentar ansehen
15.10.2009 08:28 Uhr von fortimbras
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@nameless0815: Natürlich kann eine Waffe überhitzen.
Beim Abfeuern von jeder einzelnen Kugel entsteht Hitze.
In dem Engen Lauf kann sich das schnell aufstauen und summieren.
Wenn die Waffe dann nicht robust genug ist verformt sich der Lauf vielleicht sogar geringfügig, was die Flugbahn der Kugel gravierend ändern könnte.
Den Soldaten könnte man natürlich nun vorhalten, dass ihre Waffen nicht so leiucht überhitzen würden, wenn Sie besser zielen würden und nur schießen wenn der Gegner seine Deckung verlässt.
Kommentar ansehen
15.10.2009 08:31 Uhr von McDarkness
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, die Amis halt. Hauptsache die schicken über Jahre hin weg massig Soldaten dahin aber haben kein wirklich ordentliches Gewehr für da unten.
Tja, selber schuld. So etwas nenne ich einfach nur dämlich, wichtige Sachen gehen die Amis einfach zu spät oder garnicht an.
Kommentar ansehen
15.10.2009 08:36 Uhr von karmadzong
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
möglicherweise: hätten sie sich mit G36 eindecken sollen... da muss ich John2k vollzustimmen...
Kommentar ansehen
15.10.2009 08:39 Uhr von TheEagle92
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Tja: soltlen sie lieber die deutschen maschinengewehre nehmen sind die mit der größten zuverlässigkeit :D

und nächstes jahr liefern wir dann 250.000 Stück nach amerika wegen mengen rabatt bekommen die die auch 25 % billiger :D
Kommentar ansehen
15.10.2009 08:58 Uhr von Esh
 
+15 | -21
 
ANZEIGEN
@threratersteller: Bessere Gewehre???
N Kalaschnikow ist n klappriges Blechgewehr, sie schießt fast immer und auch wenns heiß ist, aber wohin schießt sie....
Auf mehr als 100m entfernung möchte ich lieber ne M4 mit 5 Schuss als ne AK mit 100 Schuss haben.
Kommentar ansehen
15.10.2009 09:18 Uhr von MinimalMyAss
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ablösekandidaten sind doch schon klar d...as H&K HK416 ist ein der M4 sehr ähnliches Gewehr, modular, aber ohne seine Fehler, und mit dem Gas-System der G36. Wird z.B. schon bei der Delta Force, den Navy Seals und einigen anderen Spezialeinheiten eingesetzt. Hierzulande auch bereits bei KSK und GSG9. Norwegen hat schon 8000 Stück bestellt.

http://en.wikipedia.org/...


Oder aber die FN SCAR. Beide haben die rigorosen Tests und die politischen Plänkeleien bei der Entscheidungsfindung überstanden...

http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
15.10.2009 09:51 Uhr von buzz_lightyear
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
dann: erschiesst doch einfach nicht so viele unschuldige dann spart ihr euch munition und habt kein heisses gewehr wenn mal ein taliban aus seiner höhle hüpft und gegen eure bodenrakten kämpfen möchte .......affen ..allesamt
Kommentar ansehen
15.10.2009 09:57 Uhr von dazw
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Threadersteller: Was ist kämpen? *duckundweg*
Kommentar ansehen
15.10.2009 10:10 Uhr von Tolteca
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Problem - Dauerfeuer: Bei nem Maschinengewehr Bsp. das Standard MG der BW MG-1, muss man nach etwa 250 Schuss Dauerfeuer das Rohr wechseln, weil es sich so stark aufheizt, dass bei noch längerem Dauergebrauch das Rohr anfängt zu glühen und damit die Gefahr steigt, dass es sich verzieht.

Der Lauf eines Sturmgewehrs wie der M4 sind wesentlich dünner und schlechter gekühlt, so dass bereits nach 2-3 Magazinen Dauerfeuer (60-90 Schuss) ähnliche Belastungen vorliegen.

Eine Lösung des Problems würde darin bestehen, so wie es in der deutschen Armee gelehrt wird, gezielte Einzelschüsse abzugeben, anstatt aus der Hüfte in die Richtung des Gegners zu schießen und dann nach der Hälfte des zweiten Magazins mal zu treffen. Es mag Situationen geben, Unterstützungsfeuer, das Schiessen auf Stellungen, Deckungsfeuer beim Laufen, bei denen es notwendig ist, ungezieltere Salven abzugeben, aber selbst dann ist es kaum nötig innerhalb von 2 Minuten 150 Schuss abzugeben und das Gewehr somit in den kritischen Bereich zu treiben.
Kommentar ansehen
15.10.2009 10:30 Uhr von Mendix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
klugscheiß: ich mag mich ja täuschen, aber als ich bei der bundeswehr war, war das standart mg das mg-3. das basiert zwar auf dem mg 1, hat aber ein neues rohr und einen verschluss mit natobremse!

...es sei denn du warst vor 1969 bei der bundeswehr..dann hab ich nix gesagt

[ nachträglich editiert von Mendix ]
Kommentar ansehen
15.10.2009 10:57 Uhr von ElChefo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Minimal _dem_ M4 ...
... _des_ G36 ...
... _das_ FN SCAR ...

Und nebenbei, wenn du schon aus der wiki übersetzt und zitierst, dann schau auch bitte auf die Quellen. Die Aussage, das das HK416 von deutschen Einheiten verwendet wird, ist nichts weiter als ein Gerücht, das von der BWB in die Welt gesetzt wurde, um weitere Anbieter unter Druck zu setzen. Es werden weiterhin G36 in den Abarten C und K mit verschieden variierenden Rails und Anbauteilen verwendet. Hättest du aus dem deutschen Wiki zitiert, ok, aber im Englischen steht dick und fett dran "citation needed". Bedeutet "Quelle fehlt".
Kommentar ansehen
15.10.2009 11:18 Uhr von Pfennige500
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
omg: Das Problem ist seit dem Vietnamkrieg bekannt, damals war es nur noch gravierender weil das M16 noch schlechter ist als die M4
Kommentar ansehen
15.10.2009 11:35 Uhr von mrrattle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: wo liegt Kämpen?
Kommentar ansehen
15.10.2009 11:41 Uhr von MinimalMyAss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eagle, Mendix: Es geht hier nicht um Maschinen-, sondern um Sturmgewehre....daher: Back to topic
Kommentar ansehen
15.10.2009 11:52 Uhr von Michel75
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
korrekt: Seit 8 Jahren ja klar .....SOWAS LERNT MAN BEIM BUND................ das gehört zum Thema ladehemmung seit 96 dort im Club also bitte

[ nachträglich editiert von Michel75 ]
Kommentar ansehen
15.10.2009 12:18 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Pfennige: In Vietnam lag es aber mehr an der Schmutz- und Klimaanfälligkeit die zu Ladehemmungen oder Totalausfällen führten. Hier geht es "nur" um die Hitzeproblematik.
Kommentar ansehen
15.10.2009 12:28 Uhr von DichteBanane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: beim kämpen erhitzen sich die Maschinengewehre zu schnell^^ "Rechtschreibfehler ^^
Kommentar ansehen
15.10.2009 12:29 Uhr von charma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nicht erst seit 8 Jahren bekannt. Die Waffen der Amis haben schon im Vietnamkrieg nichts getaugt, weswegen man von gefallenen Feinden die AK47 übernommen hat (entgegen dem Dienstbefehl) - ist doch hinlänglich bekannt.

Die Amis schrauben lieber weiter an Scharfschützengewehren wie dem McMillan TAC50 statt ihre "normalen" Einheiten mal vernünftig auszurüsten. Wobei eine gemeinschaftliche Weiterentwicklung des PSG1 (H&K) sicherlich sinnvoller wäre.
Kommentar ansehen
15.10.2009 12:37 Uhr von snake-deluxe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Mendix: Stimmt so nicht...
Das Standart MG der Bundeswehr (und das von vielen anderen Ländern in aller Welt) basiert auf dem ehemaligen Wehrmachts-MG, dem Maschinengewehr 42.
Is praktisch fast das selbe MG wie damals... Nur anderes Kaliber, geringere Kadenz und sonst ein paar Feinheiten.

Die Kadenz beim MG3 wurde auf 1400 Schuss/min herabgesetzt. In manchen Armeen wurde es sogar so weit modifiziert, dass vorne nur noch 800 Schuss pro Minute rauskommen ;)

Naja wie auch immer
in der Normandie hat ein MG42 in etwa 6 Stunden über 10.000 Schuss abgegeben, und funktionierte immer noch ;)

Überhitzen bei nem normalen Sturmgewehr is mir fremd, beim Bund ham wir eh nur Einzelschuss geschossen...
Kommentar ansehen
15.10.2009 12:53 Uhr von RickJames
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@charma: Das Problem war schon 1994 bekannt als Colt seinen Cheftester entlassen hat, der gesagt hat dass das Gewehr untauglich für wüsten-ähnliches Terrain sei.
Das selbe Problem besteht übrigens auch beim REC7 und dem ACCM.
Das einzige Gewehr der US Armee dass sich wirklich bei "field-tests" bewährt hat war das HK 416.(ich rede dabei nicht von dem Verstaubtest). Das hat sich ja vor allem dadurch manifestiert das die AWG auf die Barrikaden gegangen ist als ihnen die HK 416 wieder abgenommen wurde.
Kommentar ansehen
15.10.2009 12:56 Uhr von Faceried
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kämpen?
Ich hasse Kämper(Camper) bei Counter Strike!

[ nachträglich editiert von Faceried ]
Kommentar ansehen
15.10.2009 13:14 Uhr von Pfennige500
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ElChefo: Ich habs jetzt allgemein drauf bezogen, dass die kalashnikov robuster ist, als die amerikanischen Waffen

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?