14.10.09 20:49 Uhr
 367
 

Revision: Bundesanwaltschaft sieht in "Sturm 34" eine kriminelle Vereinigung

Vor dem Bundesgerichtshof beginnt heute die Revisionsverhandlung gegen die verbotene Neonazikameradschaft "Sturm 34". Den Angeklagten wird vorgeworfen, durch Terror eine "zecken"- und ausländerfreie Zone in Sachsen angestrebt zu haben.

Im vorherigen Verfahren wurden die Neonazis zwar individuell verurteilt, das sächsische Landgericht sah im "Sturm 34" jedoch keine kriminelle Vereinigung. Dieses Fehlurteil will die Bundesanwaltschaft nun vor dem Bundesgerichtshof korrigieren.

Im Gegensatz zu anderen Bundesländern zeigt sich die sächsische Justiz sehr tolerant was rechtsextreme Straftaten angeht. Während der Wahlen war dies insbesondere an den hetzerischen Wahlplakaten der NPD zu erkennen, die in allen anderen Bundesländern verboten wurden.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NPD, Staatsanwaltschaft, Rechtsextremismus, Nationalsozialismus, Vereinigung, Sturm 34
Quelle: www.mittelsachsen-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2009 20:51 Uhr von Spafi
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
dumm? Im Osten gibts doch kaum Ausländer. Sollen die Braunen mal in den Pott oder nach Berlin fahren, dann fühlen sie sich zuhause wie in Germania oder Neuschwabenland
Kommentar ansehen
14.10.2009 21:25 Uhr von sharp
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@spafi: richtig und falsch das ist ja gerade das paradoxum obwohl wir in ostdeutschland alles andere als ein ausländerproblem haben schreit der braune mob als ob es um sein leben gehn würde und wenn ich mir die situation in dd anschaue sieht es ehr andersherum aus WIR HABEN EIN MASSIVES NAZIPROBLEM hier im osten und das verdanken wir auch nur unserer jahrelangen sed diktatur sonst wär der pöbel hier net so verblendet und würde jeden 13.02 vom aliierten bombenholocaust sprechen bloß um ein vorwand zu demonstrieren zu haben

traurig aber war die ex-bananen republik nähert sich langsam aber sicher einer arischen zone

da gibt es nur eins stay SHARP
Kommentar ansehen
14.10.2009 21:33 Uhr von cyrus2k1
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@sharp: Ich bin absolut kein Nazi, aber die Angriffe auf Dresden waren schon ein gewaltiges Kriegsverbrechen der Alliierten, die Stadt hatte keine militärische Bedeutung. Hunderttausende unschuldige Zivilisten sind mit voller Absicht sind verbrannt und zerfetzt worden. Selbst ehemalige Bomberpiloten der Engländer haben um Vergebung gebeten und bereuen was sie getan haben. Diese Sache war schlimm. So dämlich die Rechtsextremen auch sind, es ist nicht alles falsch wofür sie sich einsetzen.
Kommentar ansehen
14.10.2009 22:16 Uhr von sauron2k
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
also: also bitte

überlasse das urteilen doch lieber den richtern.

"Dieses Fehlurteil will die Bundesanwaltschaft nun vor dem Bundesgerichtshof korrigieren. "

neutral formuliert ist aber eindeutig was anderes^^

du hättest auch schreiben können" Die Bundesanwaltschafft strebt eine Neuverhandlung vor dem Bundesgerichtshof an"
oder irgendsowas.

@cyrus2k1
du nazi du. hast pöse pöse wörter in den mund genommen
Kommentar ansehen
15.10.2009 00:01 Uhr von dervondort
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
der osten hält die fahne: ohne worte.......................

wie kommtst denn das bei der pisastudie.. sachsen auf platz eins ist.....? sicher nicht wegen der gesinning gell.. oder deshalb das von 20 schüler in der klasse auch 20 deutsch drin sind.. na ich weiß nicht.....

ich finds gut...ohne diese sicherlich schwachsinnige vereine würde das land einfach zum alptraum.. was man ja hier auch in unzähligen beiträgen lesen kann.... somit... ossis.... macht so weiter wie bisher... und so lange ihr könnt.. irgendwann wird die abwanderung aus dem westen losgehen wegen zu vielen diskripanzen mit nicht integrieten staatsbürgern und einer arbeitslosenquote von über 30 prozent.. wartet ab..

wenn ihr mal urlaub machen solltet im osten... glaubs mir.. ihr denkt ihr seid in einem andern land...... man sieht keine nicht intergrite staatsbürger.. echt komisch.. bei kik ne deutsche zu sehen... aber angenehm.. :-)
Kommentar ansehen
15.10.2009 07:16 Uhr von Nightfire79
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Mal wieder ein bischen Nazipropaganda verstreuen. Dresden war schlimm aber es gab nicht mehr als 18.000 bis 25.000 Opfer und nicht hunderttausende wie du faselst.
Kommentar ansehen
15.10.2009 09:23 Uhr von BennOhnesorg
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
der: schwarze kanal hetzt mal wieder.

hass auf rechte 100%

historisches wissen 0

[ nachträglich editiert von BennOhnesorg ]
Kommentar ansehen
15.10.2009 18:40 Uhr von hitman2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Club wie jeder andere auch. Warum soll man sowas verbieten?? nehmt doch mal die frühere SED die sich nun PDS nennen diese verbrecher
haben ihre Gesinnung nicht mit drei Buchstaben abgelegt.
Linke,Spartakus, sowas sollte man verbieten

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?