14.10.09 16:28 Uhr
 59
 

US-Ölpreis notierte kurzfristig über 75-US-Dollar

Der US-Ölpreis ist zur Wochenmitte bis fast auf den höchsten Stand des Jahres gestiegen. Teilweise notierte der Öl-Preis über der 75-US-Dollar-Marke.

Danach gab der Ölpreis leicht nach. Zuletzt kostete ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (November-Kontrakt) 74,86 (Dienstagabend: 74,15) US-Dollar.

Ein Barrel Nordseeöl der Sorte Brent wurde zu diesem Zeitpunkt mit 73,64 (Dienstagabend: 72,99) US-Dollar gehandelt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Börse, Öl, Benzin, Rohstoff, Barrel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2009 16:22 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, der US-Dollar schwächelt, die internationalen Börsen leg trotz Finanz- und Wirtschaftskrise zu und der Ölpreis steigt. Und da der Winter kurz bevorsteht, werden wir sicherlich noch einen deutlich höheren Ölpreis sehen.
Kommentar ansehen
14.10.2009 16:46 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach wirklich!?! Warten wir mal ab. Der Winter kommt und es ist doch dann immer die beste Zeit, den Öl-Preis hochzutreiben, weil ja keiner frieren möchte!

Ich wette der Preis steigt demnächst wieder richtigan !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?