14.10.09 13:28 Uhr
 431
 

Brandenburg: Neue Taktik gegen Graffiti-Sprayer

In Kooperation zwischen der Deutschen Bahn, den Gemeinden und der Polizei sollen Schmierereien in Brandenburger Bahnhöfen bekämpft werden.

Erreicht werden soll, dass die Graffiti-Werke möglichst nur eine kurze Lebensdauer haben und zeitnah entfernt werden.

Der besondere Clou ist, dass an das Ehrgefühl der Sprayer appelliert werden soll. Daher sollen vor allem Tunnel von Künstlern gestaltet und somit andere "Künstler" von ihrem Werk abgehalten werden.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Brandenburg, Graffiti, Taktik, Sprayer
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2009 13:42 Uhr von sharp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neue flächen für kreativität ist ok und sinnvoll die meisten writer respektieren sich untereinander und crossen keine auftragsarbeiten den so könn sie die stadt auf legalem wege mitgestalten.

zeitnahes entfernen ist gefährlich damit ereicht ihr höchstens das gegenteil jeder writer ist sauer wenn er gebufft wird und so viel ist sicher wenn er wiederkommt heist es nur noch: damage is the message (wie ihr mir so ich euch)
ist abzuwarten ob es früchte träg obwohl ich das beim momentanen stand der brandenburgerscene bezweifel.(ist wie bei uns in Sachsen das gesetz wird härtet die writer reagieren mit härte...) na mal schaun wo das endet
Kommentar ansehen
14.10.2009 13:50 Uhr von lina-i
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nur, dass Schmierer keine Ehre haben. Die setzen ihre Tags auch auf kunstvoll gestaltete Flächen.
Kommentar ansehen
14.10.2009 13:55 Uhr von sharp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
oh oh lina i: verwechsel writer nicht mit schmierkids 90% aller einfarbigen schrifftzüge werden von politspinnern oder kidis die mal ne can testen wollen fabriziert.
ein writer weiß sehr wohl zwischen kunst und komerz zu unterscheiden.
der rest sind toys oder ab und an auch geziehlte provokation bzw beef zwischen den jungen und ladys.
Kommentar ansehen
14.10.2009 14:18 Uhr von kingoftf
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Plastiktüte: über den Kopf und die Spraydose darin aussprühen, dann überlegen sich es die Spinner beim nächsten Mal.
Kommentar ansehen
14.10.2009 14:35 Uhr von BessaWissa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ kingoftf das hat man wohl mit Dir gemacht.

Sprayer machen wohl mehr aus ihrem Leben als das assoziale, gewaltbereite und dumme ********pack das sonst in der Altersgruppe die Oberhand hat.

ich bin zumindest noch nie von Sprayern dumm angemacht worden, also lieber "Kunst" als Schläger.


Edit: Danke für Edit @ shortnewas

[ nachträglich editiert von BessaWissa ]
Kommentar ansehen
14.10.2009 14:39 Uhr von sharp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: lol : dich will ich sehen wie du mir versuchst ne tüte übern kopf zu ziehen und dann rein sprühen willst.

kann mir schon die bild schlagzeile vorstellen.lol aber das würde hier zu weit gehn...
Kommentar ansehen
14.10.2009 15:31 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: merke schon, die Spraydosen sind immer noch nicht teuer genug oder Ihr bekommt zu viel ALG 2
Kommentar ansehen
14.10.2009 15:43 Uhr von sharp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@king of nothing: doppel lol da siehst du mal was manchen ihr recht ihre umgebung frei mitzugestalten so wert ist und nur so neben bei 2/3 aller aktiven ilegalen bomber sind gebildete Menschen und stammen aus geselschaftsschichten die hartz 4 nur ausm buch kennen.

und ja dosen sind teuer ist alles nur eine frage des willens bzw. gehaltes

Tja es gibt sachen die wird man nie verstehen wenn der geistige horizont am eigenen gartenzaun liegt.aber mach dir nichts draus kingoftf auch leute wie du sind wichtig für uns, den eine bessere bestätigung als dich kann es garnicht geben...

[ nachträglich editiert von sharp ]
Kommentar ansehen
14.10.2009 16:32 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
solange ihr: Euer Eigentum "verschönert", ist mir das doch egal, aber wenn ich früher in Deutschland immer gesehen habe, wie die S1 von Bochum nach Dortmund und die Mauern entlang der Bahnstrecke ausgesehen haben, fehlt mir dafür absolut das Verständnis.

Schmiert Eure Kinderzimmer voll, aber unterlasst die Sachbeschädigung von fremdem Eigentum.


Aber bei Euch merkt man, dass das Treibgas in den Dosen doch hirnschädigend ist.

Bestes Beispiel der User Sharp.


[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
14.10.2009 17:35 Uhr von sharp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ king of lächerlichkeit: wenn du auch nur ein wenig ahnung von der materie hätest wüstest du da sämtliche für aerosolart hergestelte dosen fckw bzw.frei von giftigen treibgasen sind..
ach ja und sorry aber graffiti ist nun mal mitlerweile ein weltumgreifende sub kultur und die ist mehr als vielseitig und wird nicht nur von kids betrieben wird... ich kann dir nur empfelen dich mit sachen besser auseinander zu setzen bevor du sie verurteiltst
ich nehmmsdir aber nicht übel du bist halt nur ein parade beispiel für die art von engstirnigkeit die deutschland dahin gebracht hat wo es heute steht. es ist lustig wenn leute wie du sich vor allem fürchten was sie nicht kontrolieren können und dann gleich nach harter bestrafung schreien.

das kommt mir geschichtlich sehr sehr bekannt vor...

Ps.:wenn du dich mit writing auseinandergesetzt hättest hättest du an der S1 was zu lesen gehab anstatt dich über sachen zu beschwerden die du eh nie verstehst

[ nachträglich editiert von sharp ]
Kommentar ansehen
14.10.2009 19:36 Uhr von evil_weed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lina-i: je nachdem wer der writer ist kann es da ziemlich viel stress geben, wenn man sein werk kaputt macht. die szene ist da teilweise sehr empfindlich. derjenige der über so ein bild geht kann sich dann nirgends mehr blicken lassen. fame - das was viele writer wollen - bekommt er so jedenfalls nicht. eher eine aufs maul.
ausserdem macht es wenig sinn über andere bilder zu gehen ohne die fläche zu streichen. vor allem wenn es woanders noch freie flächen gibt, auf denen man das eigene werk viel besser erkennen kann.

[ nachträglich editiert von evil_weed ]
Kommentar ansehen
14.10.2009 20:56 Uhr von sharp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ evil weed: und ich dachte schon ich bin der einzige der involviert ist...

für eine der ihalvollsten komentare hier bekommst du ein dickes plus

gruß aus double d town
Kommentar ansehen
14.10.2009 21:33 Uhr von evil_weed
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bin schon laaange nicht mehr involviert. freu mich aber immer wieder, wenn ich ein gut gemachtes neues piece sehe.
vor allem brückenpfeiler usw. sehen mit graffiti viel besser aus.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?