14.10.09 11:38 Uhr
 230
 

Sohn Beau der Sängerin Emma Bunton im Krankenhaus

Söhnlein Beau des ehemaligen Spice Girls Emma Bunton ist nach einem schweren Sturz im Krankenhaus.

Bei dem Sturz über seinen Roller habe er sich die Lippe aufgebissen. Die besorgte Sängerin brachte ihren Sohn aber sofort ins Krankenhaus.

Durch viele Lutscher und Eis habe ihm die Zeit im Krankenhaus sogar gefallen.


WebReporter: lisawien
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sohn, Sänger, Krankenhaus, Sturz, Spice Girl, Emma Bunton
Quelle: www.erdbeerlounge.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2009 11:30 Uhr von lisawien
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei dank ist dem Kleinen Wonneproppen nichts passiert. Als mein kleiner das erste Mal gestürzt ist war ich am Boden zerstört.
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:40 Uhr von kommentator3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wen bitteschön: interessiert denn sowas???
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:41 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
okay shortnews war gestern willkommen bei der neuen bildzeitung
Kommentar ansehen
14.10.2009 13:11 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt nicht euer Ernst? Lippe aufgebissen, Lutscher, Eis?!
Das Problem, du kannst diese Pseudonews nicht mal melden...im Grunde verstösst sie nicht gegen das SN-gesetz... Das ist echt lächerlich, Pottschalk oder Smashnews haben mehr informationsgehalt und manchmal auch Titten...^^ Das hier ist echt die Bummelallerletzte News die ich hier je auch SN gelesen habe!

So ein DRECK!

Ich könnte seitenweise solche News verfassen, über mich selber, mit meinem Blog als Quelle. Da könnte ich Wochenlang nur so eine gequirlte kacke posten...

Schade das es keine Minusbewertung für solche News gibt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?