14.10.09 11:11 Uhr
 1.754
 

US-Forschung: Röntgenblick durch Radiowellen

Zwei US-Forscher arbeiten an einer Technik, mit der man, mit Hilfe von Radiowellen, durch Wände sehen kann - und das in Echtzeit.

Laut den Forschern der University of Utah könnten in naher Zukunft die Einsätze von Polizei und Rettunngskäften durch diese Technik erleichtert werden.

Nach angaben der Erfinder soll das Radio-Tomographie-System eine 500 mal geringere Strahlen-Belastung verursachen, als ein gewöhnliches Handy.


WebReporter: wohlstandskind1983
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Blick, Forschung, Röntgen, Radiowelle
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2009 11:17 Uhr von ZiDake
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
woohooo: jetzt schon neues lieblingsspielzeug der stalker und spanner... aber cool ist es trotzdem irgendwie ;D
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:22 Uhr von kingoftf
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Uralt: das gibt es doch schon seit Ewigkeiten von Jamba.

Und im "YPS" war doch auch schon mal ne Röntgenbrille.
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:29 Uhr von Mui_Gufer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
juhu dann kann ich in zukunft der bullerei meinen pipimann zeigen, ohne strafrechtlich verfolgt zu werden.
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:39 Uhr von John2k
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
das fällt natürlich keinem Geiselnehmer auf: dass Einsatzkräfte erstmal 500 kleine Sensoren um das Gebäude montieren.
Kommentar ansehen
14.10.2009 12:05 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das nichtmal einer im Film: The Core "erfunden" Das funktionierte doch nach dem gleichen Prinzip...

Ansonsten...da bastelt eh wieder einer das gegenstück dazu. Wenn man die Wellen auf gleicher Frequenz überlagert dürfte es mit dem "Durchblick" schon schwer werden...
Kommentar ansehen
14.10.2009 12:51 Uhr von buzz_lightyear
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
und schäuble: sitzt jetzt vor seinem rechner und holt sich einen drauf runter...
Kommentar ansehen
14.10.2009 14:46 Uhr von Omertabam
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na Schäuble... Da lacht das Herz was..? Gesunde Überwachung...Jackpot... ;)
Kommentar ansehen
14.10.2009 16:12 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blos die Röntgengeräte vorher funktioniert haben? Bahnbrechende Erfindung.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?