14.10.09 09:37 Uhr
 749
 

Berlin: Angriff auf eine Polizeiwache

In der Nacht zum Mittwoch wurde eine Polizeiwache im Bezirk Lichtenberg angegriffen. Die Angreifer bewarfen die Scheiben der Wache mit Pflastersteinen. Eines der Wurfgeschosse durchschlug eine Fensterscheibe in der ersten Etage und blieb in einer Wand stecken. Insgesamt wurden zehn Scheiben zerstört.

Um sicher flüchten zu können, verteilten die Täter Krähenfüße auf der Straße, zudem wurde versucht, die Flucht mittels zweier Rauchbomben zu decken. Eine Zivilstreife musste die Verfolgung abbrechen, da durch die Krähenfüße die Reifen kaputt gingen.

Trotzdem konnte die Polizei drei Personen festnehmen. Das Motiv für die Tat ist noch unklar, nun ermittelt der Staatsschutz. Bei dem Angriff wurde niemand verletzt.


WebReporter: baerliner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Angriff, Stein, Polizeiwache, Rauchbombe
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2009 09:48 Uhr von Ned_Flanders
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Ach Ja..., bei dem Angriff wurde also niemand verletzt?

Wer hat dann den Krähen die Füße abgehackt und auf die Straße gelegt?
Das tut doch auch weh...!
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:53 Uhr von Baerliner
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Ned_Flanders: Der Spruch war gut.
You made my day!
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:09 Uhr von haemorrhoidencowboy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
...DIE "ANGREIFER" WAREN ABER ECHT NICHT GUT ZU VÖGELN.....DIE ARMEN KRÄHEN......
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:18 Uhr von Johnny_Chimpo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich zitiere Lukas Podolski bei 1Live:

Vollidioten :-D
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:19 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich die Quelle richtig gelesen habe, wurden: die Täter gefasst. Über das Motiv wurden keine Angaben gemacht, hier könnte man natürlich ein bisschen mutmaßen. Wut, Rache, Langeweile? Die Planung mit den Rauchbomben und den Krähenfüßen spricht für mich gegen Wut und gegen Langeweile, also wahrscheinlich Rache.

Vielleicht gibt es ja bald ein Update, wo heraus kommt das einer der Täter mal "schlecht behandelt" wurde vom Freund und Helfer!
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:22 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Das wird noch schlimmer werden. Denn desto Schäuble-Wahnsinniger die Regierung wird, desto mehr werden sich manche Bevölkerungsschichten auflehnen.

Und das dürfte bald auch die ´normale´ Bevölkerung erreichen, wenn das so weiter geht. Aktuell sinds wohl noch Assis mit zu viel Zeit. Aber wer definiert denn Assi? Evtl. sinds grad die, die am sozialsten sind (im Grunde).
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:44 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
OMG: da greifen ein paar Vollspaßten ne Polizeiwache an und einige hier schaffen es echt noch ne Erklärung und sogar teilweise eine Entschuldigung dafür zu finden.
Seid ihr noch zu retten.

Selbst wenn die Regierung es mit der Überwachung ein wenig übertreibt, ist das noch kein Grund derart abzugehen.

Wegsperren und dann schauen was man mit dem Gesocks anstellen kann
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:50 Uhr von pantherchen1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Nu habt euch mal nicht so war doch nur ne kleine Polizeiwache.

-ironie off

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?