14.10.09 08:31 Uhr
 3.386
 

Todesstrafe für hochschwangere Drogenschmugglerin in Malaysia?

Hochschwanger und doch ohne Rücksicht auf sich selbst und das ungeborene Leben in ihr, hat sich eine 24-Jährige als Drogenschmugglerin verdingt.

Die Polizei nahm die junge Frau am Flughafen von Malaysia fest, da sie über zwei Kilogramm Rauschgift bei sich führte.

In Malaysia drohen Drogenschmugglern in der Mehrzahl die Todesstrafe. Allein in diesem Jahr sind weit über zehntausend Menschen verhaftet worden.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schwangerschaft, Todesstrafe, Malaysia, Schmuggel, Rauschgift
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2009 08:43 Uhr von rubberduck09
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Zumindest die Geburt des Kindes könnten sie abwarten. Das Ungeborene hat nämlich nichts angestellt.
Kommentar ansehen
14.10.2009 08:54 Uhr von TheEagle92
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
würde sagen - Kind zur Welt bringen
- Mutter dann ersten paar Jahr mit Kind überwacht aufziehen
- Kind für die paar Jahre in ein Erziehungsheim stecken
- Mutter ins Gefängnis für die Zeit
- Danach kann die mutter wieder ihr kind evtl. haben
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:24 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Bei Menschen, die mit Drogen handeln, egal in welcher Weise. Ob sie nur Kurrier sind, oder an den Fäden ziehen, hab ich kein Mitleid. Und dass die einzige Alternative der Strich wäre ist immer nur dahergesagt. Irgendwie hätte sie schon was gefunden, wenn sie gewollt hätte.
Eigentlich bin ich contra Todesstrafe, aber Todesstrafe für Drogenhändler...hm würd ich eher zustimmen, als einer Todesstrafe für einen direkten Mörder.
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:27 Uhr von Darknostra
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
an alle: die der meinung sind "richtig so":

wenn ihr dort urlaub macht und jemand versteckt in eurem gepäck drogen, dann droht auch euch dort die todesstrafe wenn man es findet!!

und immer noch der meinung "richtig so" ???
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:29 Uhr von mustermann07
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Drogenkuriere sind schlimmer als Mörder lol: Aber wenn Alkdealer ihren Dreck öffentlich verkaufen und sogar Kinder damit versorgen, ist alles in bester Ordnung:)

Diese Alkjunkies sind die größten Trottel die dieser Planet zu bieten hat:)haha
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:54 Uhr von DrOtt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schon traurig wer weiß, was die für Nöte hatte um sowas zu machen... sowas kann man sich hier in Deutschland schwerer vorstellen, weil sozial und HartzIV am start ist... und was gibts dort für alternative Möglichkeiten? Den Hungertod? :(
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:57 Uhr von linkman4
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Es gab tatsächlich Fälle, in denen es so gewesen ist.

Ich denke, dass es auch in einem Land wie Malaysia, das gern mal sein eigenes Süppchen kocht, nicht ohne weiteres möglich ist, Schwangere hinzurichten.
Ich persönlich empfinde die Todesstrafe für Drogenkuriere als zu hart. Jeder Mensch hat die Wahl, Drogen zu nehmen oder es zu lassen.
Wer mit der vermeintlichen Ausweglosigkeit von Dorgenopfern argumentieren möchte, sollte darüber nachdenken, ob diese Frau ihre Situation nicht vielleicht auch als ausweglos empfand.
Das macht es nicht besser. Aber man sollte nicht die Relationen aus dem Blick verlieren.

Ich bin zwar grundsätzlich gegen die Todesstrafe, aber auf der Liste derer, die es verdient haben, stehen Rauschgifthändler ziemlich weit unten.

LG link
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:58 Uhr von StefanBD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: naja aber genau das kann passieren, erinere mich an nen Land wo die Polizei mit so klein Kriminelen zusammengearbeitet hat, die den Toris was eingesteckt haben damit sie die Polizei später erpressen konnte

zum Koffer, naja ansich ist er ja abgeschlossen, aber glaubste nich irgend jemand der dich hasst wäre nicht fähig das Schloss zuknacken? grad die einfachen Schlösser sind in paar min durch

das mit der Todestrafe is übrigens in Thailand sehr verbreitet, gab da ma ne Doku, für paar g gabs Tod, wenn du gestanden hast "nur" 99 Jahre
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:38 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und weg mit ihr: Ihr regt euch alle über die Drogentoten auf und wie schrecklich die Rauschgifthändler doch sind. Kaum ist der Drogenkurier ne junge Frau, dann auch ncoh schwanger haben sie alle Mitleid.

Und zu erzählene s gäbe keinen Ausweg ist die billigste Ausrede. Jemand anderes zu töten damit es mir besser geht ist wohl kaum ne geeignete Lösung.
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:40 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
einige spinnen hier total oder? drogenkuriere sind massenmörder??? hallo wer zwingt denn die menschen drogen zu nehmen? bestimmt nicht der drogenkurier

die strafe ist zu heftig.. klar kind zur welt bringen und dann? glaubt hier jemand das es dem kind danach gut geht?? garantiert nicht .. man sollte erst einmal die umstände der frau anschauen.. wieso hat sie es gemacht und insbesondere ob sie gewzungen wurde

und selbst wenn nicht ist die todesstrafe absolut übertrieben für so eine tat
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:42 Uhr von Omertabam
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schon mal daran gedacht das Sie es vllt. nur für Ihr ungeborenes Kind gemacht hat..?
Todesstrafe für Drogendealer/Kuriere kenn ich doch irgendwoher... Ach ja... Das Wahlprogramm der NPD 2009 wars... Wer häts gedacht... ;)
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:47 Uhr von StefanBD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Omertabam: die npd will doch todestrafe für fast alles xD
Kommentar ansehen
14.10.2009 10:48 Uhr von h0nking_antelope
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm ja vllt wurde sie auch gezwungen die Drogen zu schmuggeln. Möglicherweise hatte sie gar keine andere Wahl. Ich bin mir sicher, dass der ´Dealer´ meinte: Dir passiert doch nix, du hast doch ein Kind im Bauch, du wirst Mutter.
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:04 Uhr von pantherchen1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Zitat : "Jemand anderes zu töten damit es mir besser geht ist wohl kaum ne geeignete Lösung."

Also, wenn ich lese "Und weg mit ihr" und dann den oben stehenden Satz dazu...mal überlegen....nee...Irgendwie logisch nicht nachvollziehbar.

Ich wünsch dir mal, ohne Geld in einem solchen Land zu leben. Mal schauen, was Du dann machst, um alleine nur zu überleben.
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:06 Uhr von Judo1900
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@metallpresse: du bist ein wiederwärtiger mensch. wenn irgendwer die todestrafe verdient, dann bist du und dein unfassbarer hass es.
schonmal dran gedacht, dass diese menschen keine wahl haben du pfeife?
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:14 Uhr von NA1
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Rübe ab Es gibt an so vielen Flughäfen Schilder mit der Androhung der Todesstrafe für Drogenschmuggler. Also Rübe ab.

Aber warum hält das niemand vom Schmuggeln ab. Ist es zu leicht verdientes Geld. Oder der Traum vom Reichtum. Reich werden nur die Drahtzieher im Hintergrund.

Aber das ist nicht nur in Malaysia ein Problem.
Es ist auch für gewisse Einwanderergruppen hier in Deutschland der Haupterwerbszweig.
Man kann ja von Hartz IV nicht leben.

Nicht nur der Handel, auch der Besitz und Konsum sollte bei uns viel, viel härter bestraft werden.

Hallo PeterLustig2009

Dein Satz:
Ich wünsch dir mal, ohne Geld in einem solchen Land zu leben. Mal schauen, was Du dann machst, um alleine nur zu überleben.

Wie wäre es mal mit ehrlicher Arbeit. Das ist doch auch eine Möglichkeit um nicht zu verhungern.



[ nachträglich editiert von NA1 ]
Kommentar ansehen
14.10.2009 12:36 Uhr von pantherchen1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@NA1: also, wenn ich das hier richtig lese, ist die Frau Hochschwanger. Ok, dann kann Sie ja mal ehrlich in nem Steinbruch arbeiten, oder bei der Kaffeeernte... In Malaysia haben die auch ein ausgezeichnetes Sozialsystem mit Mutterschutz etc. Also denk mal nach, bevor du so blöde Komments abläßt.
Und generell : Strafe muß sein ! Bin ich auch der Meinung, aber die Todesstrafe darf nicht sein. Was ist eigentlich bei einem Justizirrtum ? Wird man dann wiederbelebt ?
Kommentar ansehen
14.10.2009 21:01 Uhr von kadinsky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wie: kann man nen dealer mit nem mörder vergleichen?
sowas hirnloses hab ich lange nicht gehört, jeder entscheidet schließlich selbst, ob er welche nimmt oder nicht.....
der mörder läßt dir die wahl nicht.....
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:29 Uhr von Hanno63
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt Leute, die bauen den Grundstoff für Drogen auf ihren Feldern an für "etwas" Bares.
es gibt Leute, die mit Chemie und dem Rohstoff die Drogen konzentrieren , für ein bisschen Geld, dann gibt es die Kuriere die für etwas mehr Geld + Risiko den Transport machen . für die grossen Herren bzw. Bosse die dann gerademal noch , also "etwas" na ja , so 5000 % Gewinn machen, also 10 neue Felder kaufen um 100 x mehr dazu zu verdienen. Das berühnte Spiel mit der Armut...und Bestechung
Sie alle sind schlimmer als ein Mörder ,egal an welcher Stelle dieser Kette...... nur.........
die Bosse haben einen Grund = viel Geld und Macht...
alle anderen machen es für Kleingeld + Risiko .

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?