14.10.09 07:29 Uhr
 2.042
 

Amsterdam: Busfahrer hat Heimweh und legt Arbeit auf viel befahrener Straße nieder

Während der Arbeit überkam einen chinesischen Busfahrer plötzlich Heimweh. Er ließ kurzerhand seinen Bus auf einer viel befahrenen Straße stehen, rief sich ein Taxi und fuhr nach Hause.

Der Verkehr kam zum erliegen, bis der Bus abtransportiert war. Der Busfahrer wurde neben einer Zahlung eines Bußgeldes in Höhe von 50 Euro in Gewahrsam genommen.

Die arbeitsrechtlichen Konsequenzen sind nicht bekannt.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, Straße, Bus, Busfahrer, Amsterdam, Heimweh
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2009 07:23 Uhr von Klopfholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Fahrgäste werden nicht schlecht gegugt haben. Vielleicht hatte Muddi was besonders leckeres gekocht....-)
Kommentar ansehen
14.10.2009 08:00 Uhr von McDarkness
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Wie kann man denn einfach seinen Bus stehen lassen nur weil man Heimweh hat.
Naja, jedem das seine aber seinen Job ist der mit Sicherheit los.
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:48 Uhr von BalloS
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Hause ? Wohnt er in Amsterdam oder in China ?

Wenn er in Amsterdam wohnt, ist es wichtig zu erwähnen, dass es ein chinesischer Busfahrer ist ?
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:34 Uhr von volpe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich fand es seinerzeit makaber, als unser busfahrer an einer bushaltestelle plötzlich ausstieg und sich erstmal beim bäcker einen kaffee holte...
Kommentar ansehen
14.10.2009 11:39 Uhr von Omertabam
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weil es sonst kein Sinn mit dem Heimweh gemacht hätte... ;)
Naja lieber Heimweh als zuhause zu sitzen und sich nach Arbeit zu sehnen, was dem chinesischen (Ex)Busfahrer wohl jetzt auch nicht erspart bleibt...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?