13.10.09 15:59 Uhr
 245
 

China: 968 Kinder erleiden eine schwere Bleivergiftung

In der Stadt Jiyuan (China) wurden über 2.700 Kinder, die nicht älter als 14 Jahre waren, untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass 968 von ihnen eine Bleivergiftung hatten.

Nach dem Bekanntwerden des Falls haben die Behörden eine Sicherheitszone um drei metallverarbeitende Fabriken gezogen. Aus diesem Bereich wurden alle Kinder weggebracht.

Darüber hinaus mussten 32 von insgesamt 35 Bleiverarbeitungsbetriebe ihre Produktion vorläufig einstellen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, China, Vergiftung, Blei
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2009 16:04 Uhr von McDarkness
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm Was soll man da noch zu sagen, dass ist doch schon Alltag in China.
Da könnte man jeden Tag eine news drüber schreiben, weil wieder neue Kinder entdeckt wurden die eine Bleivergiftung haben.

Die Chinesen sollten endlich mal lernen, dass nur billig produzieren es nicht bringt.
Die Killen ja ihre eigenen (vieleicht) späteren Arbeiter damit.
Kommentar ansehen
13.10.2009 16:40 Uhr von AugenAuf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, Made in China.

Warum wohl kommen soviele Produkte daher? Weil die dort für nen Appel und nen Ei produziert werden können und das zu Lasten ihrer eigenen Mitmenschen und deren Umwelt. Hauptsache die Kohle stimmt... traurig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?