13.10.09 15:48 Uhr
 229
 

Umfrage ergab: Frauen sind geiziger als Männer

Eine Umfrage über die Höhe von Trinkgeldern in Hotels ergab, dass Frauen eher mit Trinkgeld geizen als Männer.

Während ein Drittel der Männer (34 Prozent) pro Übernachtung mindestens zwei Euro Trinkgeld geben, gibt ein Großteil (81 Prozent) der weiblichen Kundschaft nur maximal einen Euro Trinkgeld.

Da auch jüngere Hotelgäste weniger Trinkgeld geben als ältere, liegt der Verdacht nahe, dass das Einkommen einen Einfluss auf die Höhe des Trinkgeldes hat.


WebReporter: Pursel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Umfrage, Trinkgeld, Geiz, Marktforschung
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2009 15:54 Uhr von Allmightyrandom
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Und das hat gar nichts damit zu tun, dass im Hotelgewerbe fast nur weibliche Service-Kräfte arbeiten, was?

Die Umfrage ist doch für den Popo.
Kommentar ansehen
13.10.2009 15:54 Uhr von Mui_Gufer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ja, stimmt die hupen können nicht groß genug sein
Kommentar ansehen
13.10.2009 16:06 Uhr von Noseman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zudem: hängt das sicher auch damit zusammen, dass Frauen weniger verdienen. Und die studie will ja rausgefunden haben, " dass das Einkommen einen Einfluss auf die Höhe des Trinkgeldes hat."

Wenigstens das halte ich für plausibel, aber dass Hartzler keine Tausend € Trinkgeld geben hätte wohl jeder auch ohne die Umfrage fast schon vermutet.
Kommentar ansehen
13.10.2009 16:17 Uhr von Barni_Gambel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einen Euro Trinkgeld pro Übernachtung? Also an der Rezeption gebe ich gar kein Tip..... wieso auch
Kommentar ansehen
13.10.2009 17:55 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neue These Je attraktiver die Bedienung/Hotelangestellte, umso besser das Trinkgeld (von den Männern)...
Beweist mir das Gegenteil!
Kommentar ansehen
14.10.2009 09:10 Uhr von mariemarie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trinkgeld: sollte etwa 10 Prozent der Rechnung betragen. Bei manchen Berufen wird dies beim Gehalt als Einkommen schon vorher abgezogen. Ich gebe immer ein kleines Trinkgeld, da die meisten Service Kräfte sehr wenig verdienen, auch wenn ich eine Frau bin.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?