13.10.09 13:34 Uhr
 572
 

Fantasie heilt Bauchschmerzen bei Kindern

Jedes fünfte Kind leidet unter Bauchschmerzen, die oft keine körperlichen Ursachen haben.

Amerikanische Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Kinder dreimal schneller gesund werden, wenn sie statt Medikamente zu nehmen Entspannungsmusik hören oder sich in ihrer Fantasie eine Geschichte ausdenken, in der die Bauchschmerzen verschwinden.

Von den Kindern, die mit Medikamenten behandelt wurden, waren 26 Prozent der Meinung, dass die Schmerzen gelindert wurden. Bei der anderen Methode hatten 70 Prozent der befragten Kinder weniger Bauchschmerzen.


WebReporter: brimberry
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Medikament, Entspannung, Fantasie, Bauchschmerzen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2009 13:20 Uhr von brimberry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist doch immer besser, erst mal zu versuchen ohne Medizin auszukommen, vor allem wenn es keine direkten körperlichen Ursachen hat.
Kommentar ansehen
13.10.2009 13:43 Uhr von Katzee
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht bei jedem: Kind sind Bauchschmerzen psychosomatisch. Wenn eine Mutter diese "Studie" zu ernst nimmt und jedesmal nur Entspannungsmusik laufen läßt, wenn ihr Kind Bauchschmerzen hat, kann sie das Leben ihres Kindes damit riskieren. Mit Darmverschlüssen, Blinddarmentzündungen u.ä. ist nicht zu spaßen.
Kommentar ansehen
13.10.2009 14:29 Uhr von AugenAuf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mal ordentlich einen abpfurzen und dann sind oftmals die Bauchschmerzen auch weg.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote
Düsseldorf: Busfahrer nach Attacken auf Fahrgast entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?