13.10.09 13:36 Uhr
 335
 

Umweltschützer lassen Argentinier mit Fußballticket über besetzte Brücke

Am Mittwoch findet das entscheidende WM-Qualifikationsspiel zwischen Argentinien und Uruguay statt.

Aus diesem Grunde entschieden sich Umweltschützer, die eine Grenzbrücke seit Januar 2006 besetzt halten dafür, diese für Argentinien-Fans mit gültigem Ticket zu öffnen.

Die Brücke wird besetzt gehalten, um gegen den Bau einer Fabrik im angrenzenden Naturschutzgebiet zu protestieren.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Brücke, Endspiel, Umweltschützer, Argentinier
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2009 13:50 Uhr von Nervender_Teenager
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich gut Schließlich protestieren sie gegen eine Fabrik und nicht gegen Fußball. Außerdem hätten sie die Fans gegen sich aufgebracht, wenn sie sie nicht durchgelassen hätten. Dann hätte ihr Projekt bestimmt nicht mehr Sympathisanten gefunden, sondern nur Gegner.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?