13.10.09 10:04 Uhr
 200
 

"Birgit-Nilsson-Prize" geht an Tenor Placido Domingo - Eine Million Dollar Preisgeld

Die als Wagner-Sängerin berühmt gewordene Sopranistin Birgit Nilsson (1918-2005) aus Schweden, hat der Nachwelt eine Stiftung hinterlassen. Zum ersten Mal wurde der "Birgit-Nilsson-Prize" verliehen, den der schwedische König in Stockholm am heutigen Dienstag dem Tenor Placido Domingo überreichen wird.

Die Ehrung zählt mit einem Preisgeld von einer Million US-Dollar (rund 678.000 Euro) nach Stiftungsangabe zu dem bestdotierten Preis im Bereich Klassik.

Noch zu Lebzeiten hat sie persönlich den Namen des ersten Trägers bestimmt und ihn in einem versiegelten Schriftstück hinterlegt. Die verstorbene Sängerin debütierte Ende der 50er Jahre und war bis zu ihrem Karriere-Ende 1982 aktiv auf der Bühne zu hören.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dollar, Preisgeld, Tenor, Plácido Domingo
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2009 09:53 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die schwedische Sopranistin war auf allen Kontinenten und jedem berühmten Opernhaus der Welt während ihrer aktiven Laufbahn tätig. (Bild zeigt den Preisträger Domingo)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?