12.10.09 19:08 Uhr
 96
 

München: Viele Besucher am ersten Wochenende bei Werkrückschau von Mucha

Bis einschließlich 24. Januar 2010 kann in den Räumen der Hypo-Kulturstiftung noch die Retrospektive des Jugendstilkünstlers Alfons Mucha (1860-1939) aus Tschechien besichtigt werden. Von Freitag bis zum gestrigen Sonntag haben etwa 5.000 Besucher die Schau besucht.

Sie steht unter dem Motto "Alfons Mucha - Meister des Jugendstils". Wie die Sprecherin der Hypo-Kunsthalle, Leonie Mellinghoff, sagte, hätten allein am Freitag und Samstag insgesamt 3.000 Kunstinteressierte der Ausstellung einen Besuch abgestattet und man wäre mit dem Interesse der Gäste sehr zufrieden.

Über 200 Exponate des Jugendstilkünstlers Mucha, von Gemälden bis zu Skulpturen, werden präsentiert. Zu den Highlights der Schau zählt die Rekonstruktion eines Ausstellungsbauwerks Bosnien-Herzegowinas zur Weltausstellung im Jahr 1900 in Paris. In Wien und Montpellier kamen jeweils über 100.000 Gäste.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Besucher, Werk, Retrospektive, Rückschau, Alfons Mucha
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Jugendwort des Jahres ist "I bims"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2009 18:53 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der weitgehend unbekannte Jugendstilkünstler Mucha, hatte seine Blütezeit zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Er fing als Autodidakt an und schaffte es bis zum anerkannten Vertreter des Jugendstils. (Foto zeigt ein Werk des Künstlers Mucha)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?