12.10.09 18:55 Uhr
 61
 

Frankfurter Börse: Deutliche Zugewinne bei den Aktienkursen

An der Frankfurter Börse ging es zum Wochenstart sehr deutlich aufwärts. So konnte der deutsche Leitindex (DAX) 1,25 Prozent auf 5.783,23 zulegen.

Der MDAX gewann ein Prozent auf 7.609,55 Punkte hinzu. Ähnlich sah es beim SDAX aus, hier ging es 0,93 Prozent auf 3.594,73 Zähler nach oben. Am Besten schnitt der TecDAX ab, hier ging es um 2,42 Prozent auf auf 779,07 Stellen aufwärts.

Der Anteilsschein von Infineon war Tagessieger im Deutschen Aktienindex, der Wert legte fünf Prozent zu. Weitere Gewinner waren die Papiere von Salzgitter (plus 3,2 Prozent), Volkswagen (plus 3,1 Prozent), sowie Siemens und Bayer (beide plus 2,6 Prozent).


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Börse, DAX, Kurs, TecDAX, MDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2009 18:14 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da stellt sich ja nun die Frage, ist die Finanz- und Wirtschaftskrise noch akut oder ist sie schon vorbei? Eigentlich sind wir noch mittendrin...
Kommentar ansehen
12.10.2009 19:42 Uhr von tim111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: Für mich waren das erst die wehen einer totalen krise.
DIe börse ist ein einziger Fake wo von oben bis unten beschissen wird!
In den Usa gibt es schon ein Gehimpapier der verbrecherbande
FED.
Dort geht hevor, dass sich die US-Notenbank auf eine neue Welle der Finanzkrise vorbereitet. Der Auslöser für den neuen Finanz-Tsunami: US-Gewerbeimmobilien. Analyse wurde der Öffentlichkeit verschwiegen.

Wer jetzt noch Anleger ist hat selber schuld!
Gold und Silber ist wichtig!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?