12.10.09 18:36 Uhr
 232
 

Automobilclub von Deutschland fordert Rettungsfahrten-Warnsystem

AvD und Kraftfahrverband Deutscher Ärzte bemängeln das Risiko bei Einsatzfahrten von Rettungskräften und fordern ein Warnsystem für Rettungsfahrten.

Schneller ankommen und schneller helfen können, das ist dem AvD und dem KVDA wichtig. Auch das Unfallrisiko gilt es bei Rettungsfahrten zu vermindern.

Ein Warnsystem soll zu verbesserter Hilfeleistung bei Einsatzfahrten von Rettungskräften führen.


WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Rettung, Fahrt, AvD, Warnsystem, Automobilclub
Quelle: www.autonews-123.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2009 18:52 Uhr von Delios
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Der Platz hätte es eigentlich noch hergegeben etwas ausführlicher zu berichten...
z.B. das mit dem Car2Car-Kommunikation aus der Quelle.

Aber traurig isses schon wenn man mal im Stau steht und die Rettungsgasse bildet und einige dann in die Gassen reinfahren um zu sehen was "vorne" passiert... mal so als Beispiel. Kommt aber auch immer darauf an wo es passiert. Bei den Einsätzen bei denen ich dabei war, haben die meisten Autofahrer richtig reagiert. Aber hier isses auch etwas ländlicher...
Kommentar ansehen
12.10.2009 22:26 Uhr von Spafi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Infos? Es wird in 3 Abästzen ein Warnsystem gefordert, aber nirgends wird erwähnt, vor was wer warum und wie gewarnt werden soll. Und nein, ich bin nicht hier, um auf die Quelle zu klicken
Kommentar ansehen
13.10.2009 15:26 Uhr von TheEagle92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ?? Was genau soll da jetz geamcht werden bitte ein Upgrade einbringen ...

Wäre ganz toll

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?