12.10.09 18:41 Uhr
 6.288
 

Zentralrat der Juden kritisiert sich selbst

Stephan Kramer, seines Zeichens Generalsekretär des Zentralrats der Juden, tut der Vergleich von Thilo Sarrazin mit Adolf Hitler im Nachhinein Leid.

Vergleiche mit Nazis wären keine gute Methode. Aus diesem Grund übte sich Kramer im Tagesspiegel in Eigenkritik.

Kramer dazu: "Ich wollte Sarrazin nicht unterstellen, wie Hitler und Goebbels zu sein - das ist überzogen -, wohl aber, die Sprache und Gedanken der heutigen Neonazis zu verwenden."


WebReporter: megatefyt82
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Adolf Hitler, Thilo Sarrazin, Zentralrat der Juden
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2009 18:47 Uhr von bitburger_pils
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
ich glaube fast der zdj und auch unser allseits geschätzter freund lone werden von SN bezahlt, um die user- zahl zu erhöhen. warum sonst äussern die sich zu jeden mist????
Kommentar ansehen
12.10.2009 18:50 Uhr von Darth Stassen
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
Ich glaube dass der Zentralrat über diese Entschuldigung empört ist!
Kramer hat schließlich kein zusätzliches Geld gefordert, sondern zugegeben, dass die unfehlbaren und immer Rrechthabenden da auserwählten Juden auch mal jemanden zu unrecht kritisieren können.*




*Dieser Beitrag sollte mit einem Augenzwinkern gelesen werden
Kommentar ansehen
12.10.2009 18:53 Uhr von bitburger_pils
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
@darth stassen: aber aufpassen!!!! nicht mit dem rechten auge zwinkern, sonst ist da wieder jemand empört, entsetzt oder erschüttert........
Kommentar ansehen
12.10.2009 19:27 Uhr von Noseman
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Als ich den Titel las, dachte ich: "Das wäre mal eine Karikatur wert".

Nun ist der ZdJ zur Karikatur seiner selbst geworden.
Kommentar ansehen
12.10.2009 19:31 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.10.2009 19:40 Uhr von Hrvat1977
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wusste: dass diese Überschrift irgendwann kommen wird.Haben ja auch mittlerweile nichts mehr zum kritisieren.Alles schon durchkritisiert.:-)
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:03 Uhr von bitburger_pils
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@lone: "Leute wie Du sind ein grandioser Beweis warum man nicht einen Zentimeter nachgeben darf"

hallo erstmal!
nachgeben bedeutet aber auch: toleranz üben, mal fünfe gerade sein lassen! verzeihe mir bitte aber mit dieser engstirnigen einstellung kommen wir alle nicht weiter. und von entgegenkommen kann auch net die rede sein, weil sich da jemand (herr kramer) zu weit aus dem fenster gelehnt hat und nu zurückrudern muss!

[ nachträglich editiert von bitburger_pils ]
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:11 Uhr von DoiNgY
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Ach, die Juden sind doch nich glücklich, wenn sie nicht irgendwas zu kritisieren haben....
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:16 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:33 Uhr von bitburger_pils
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@lone: "Wieso MUSS? " da werden seine eigenen leute wohl für gesorgt haben, das hätter er doch sonst wohl nicht getan.

"Und Sarrazin war natürlich NICHT engstirnig und überaus tolerant, kann man das so verstehen?" nee, der hat bullshit gelabert, da sind wir uns einig! muss aber nicht bis zum erbrechen drüber diskutiert werden genauso wie die unglückliche äusserung vom herrn kramer. ist gesagt, die leute haben sich entschuldigt und dann muss aber auch gut sein.

"Und überhaupt, was mischt sich der ZdJ nur IMMER ÜBERALL ein, schliesslich ist ja, so man deutschen Umfragen Glauben schenken mag, die Mehrheit der Deutschen der Ansicht von Thilo Sarrazin."
was sind das für umfragen? wie seriös können die sein, wenn man 1000-2000 leute befragt? quer durch alle schichten???
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:40 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@ bitburger_pils: Solche Umfragen werden doch hier veröffentlicht:
http://www.shortnews.de/...

Spontan brach Jubel unter den Kommentatoren aus.
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:44 Uhr von Slaydom
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
jaja der ZDJ: Wenn sie nichts zum kritisieren haben, kritisieren sie sich selber^^
Ach der ZDJ ist sowieso der größte Schrott verein
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:48 Uhr von bitburger_pils
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
zitat: grundsätzliche Richtungsänderung in der Ausländerpolitik vor: „Jeder, der bei uns etwas kann und anstrebt, ist willkommen; der Rest soll woanders hingehen.“ Vor allem große Teile der arabischen und türkischen Einwanderer seien weder integrationswillig noch integrationsfähig. „Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert.“ Es gebe auch das Problem, „dass 40 Prozent aller Geburten in der Unterschicht stattfinden.“ Sarrazins Vorstellung: „Generell kein Zuzug mehr außer für Hochqualifizierte und perspektivisch keine Transferleistungen für Einwanderer.“ Für Berlin sei seine Prognose aber düster, was diese Themen betreffe.

ist schon sehr harter stoff! darf er in seiner position so auch nicht sagen. kann man auch so nicht auf alle zuwanderer pauschalisieren. aber im grunde hat er nicht unrecht, man kann nicht jeden ins land lassen. die integrierten zuwanderer sehen das überigens genauso!

ich persönlich kenne mindestens 1 dutzend zuwanderer-familien, die sich integriert haben ohne ihre eigene identität zu verlieren.
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:56 Uhr von bitburger_pils
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@lone: ganze 501 leute wurden befragt! wie seriös ist das denn bitteschön!?!?!?!?
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:59 Uhr von pigfukker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
politischer kanibalismus: haha - 0wnd
Kommentar ansehen
12.10.2009 21:01 Uhr von DerRazor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
lol: Das hat ja noch gefehlt alle anderen haben sie ja schon kritisiert. edit[Joe1405] die.
Kommentar ansehen
12.10.2009 21:51 Uhr von lina-i
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das war schon lange fällig. Darauf warte ich schon Zeit meines Lebens, dass der ZDJ mal mit sich selbt in Klausur geht, um zu erkennen, welchen Mist sie tagtäglich verzapfen...
Kommentar ansehen
12.10.2009 22:01 Uhr von selphiron
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: Jetzt wissen se nichmehr was sie tun sollen, sind total bedeppert und so irritiert, dasse sich selber kritisieren.Die waren halt paar Tage auf Entzug...
Kommentar ansehen
12.10.2009 22:09 Uhr von Zako123
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wette: 50% der Judenhasser, sind es durch den ZDJ geworden !
Kommentar ansehen
12.10.2009 22:27 Uhr von Hodenbeutel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die überschrift hat mich böse zum lachen gebracht xD
Kommentar ansehen
12.10.2009 22:35 Uhr von lina-i
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Zako123: Diese Wette ist wirklich schwer zu verlieren.

Es ist ein viel höherer Prozentsatz, denen der ZDJ "ankotzt".

Die Juden selbst verhalten sich hier in Deutschland ja recht unauffällig, daher gibt es nur sehr selten einen Grund, sie zu hassen.

Außer dem ZDJ hat mich noch niemand als Täter bezeichnet.
Kommentar ansehen
12.10.2009 22:37 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@MacClouds: "Diese "selbstkritik" hat einfach den Beigeschmack der unglaubwürdigkeit.."

So einfach ist das, der ZdJ kann tun was er will, es wird nicht geglaubt.

Stell Dir vor es gäbe die Nachricht das der ZdJ sich entgültig auflöst und alle Juden Deutschland verlassen würden!

Reaktion? "Die sehen in uns immer noch die Nazis, deshalb gehen die!"

Man kann "euch" nichts rechtmachen weil ihr selber mit "euch" nicht klarkommt.
Kommentar ansehen
12.10.2009 22:52 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ lina-i: "Die Juden selbst verhalten sich hier in Deutschland ja recht unauffällig, daher gibt es nur sehr selten einen Grund, sie zu hassen."

Ganz genau, genau wie es das Gastland gebietet. Nicht auffallen in Deutschland lernt man von Kindesbeinen an!
Kommentar ansehen
12.10.2009 23:25 Uhr von bluecoat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...............jjjiiipppiiiaaaeeee

...das gabs ja wohl noch nie !!!! :-)

..."der Zentralrat der Juden kritisiert sich selbst" ????

...WAS???...

....wow ..wo er sonst nur andere kritisiert :-)

...auch wenn der inhalt der nur news trash ist,

.... ich bin entzückt :-)

[ nachträglich editiert von bluecoat ]
Kommentar ansehen
12.10.2009 23:48 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ 1984: Hättest Du ein Problem damit wenn man Dich "was auch immer" nennen würde?

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?