12.10.09 18:28 Uhr
 2.355
 

"Jamaika" im Saarland: Grüne werden mit dem Tod bedroht

ShortNews berichtete bereits, dass im Saarland eine "Jamaika"-Koalition aus CDU, FDP und den Grünen ansteht. Die Grünen hatten sich auf ihrem Parteitag dafür stark gemacht.

Allerdings sind nicht alle der Grünen von dieser Koalition überzeugt und sind dagegen, mit den "marktliberalen Atomstrom-Parteien" zu regieren.

In der Landesgeschäftsstelle der Grünen steht nach dieser Entscheidung das Telefon nicht mehr still. Unter anderem wurde mit dem Tod gedroht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, CDU, FDP, Die Grünen, Saarland, Bedrohung, Jamaika-Koalition
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2009 19:17 Uhr von kommentator3
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Tja: andersherum (bei rot rot grün) wäre das wohl nicht passiert.
Kommentar ansehen
12.10.2009 19:24 Uhr von freddy111
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: Ich so sehe was für Schmierenkomödien hier in unserer bananenrepublick gespielt werden, versteh ich jeden der nicht mehr wählen will
Kommentar ansehen
12.10.2009 19:32 Uhr von usambara
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@kommentator3: etwa Sympathie für die Grünen?
Sie haben mit der Abwahl des MP Müller Wahlkampf gemacht.
So gesehen ist es eine Wahl-Lüge, ebenso wie die der Thüringer SPD.
Jedenfalls wird es mit den Grünen ziemlich eng in der neuen "bürgerlichen Mitte".
Kommentar ansehen
12.10.2009 19:52 Uhr von kommentator3
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@usambara: Oppositionsparteien machen IMMER Wahlkampf für die Abwahl der Regierung.

Haben Sie denn Jamaika ausgeschlossen? Wäre mir neu. Insofern keine Wahl-Lüge.

"etwa Sympathie für die Grünen?"
Bei den Grünen bin ich zwiespältig.
Ich bin sehr für Umweltschutz, aber strikt gegen das linksgrüne Gesellschaftsmodell. Früher habe ich die sogar mal gewählt.
Kommentar ansehen
12.10.2009 21:19 Uhr von spacerader73
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Bei allem Ärger über diesen Verrat Morddrohungen sind eindeutig nicht hinnehmbar und müssen strafrechtlich verfolgt werden! Es gibt andere Optionen, die Partei zu "bestrafen". Beispielsweise mit einem Austritt, Anträge über die Abwahl der Führungsriege oder den nächsten Wahlkampf mit anderen Organisatoren zu bestreiten.
Kommentar ansehen
12.10.2009 22:14 Uhr von Erikdwi
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Gute Erpressung durch die Grünen: Mit 3 Mitgliedern im Landtag und 2 Ministerien bekommen. Der Müller macht ja Alles um an der Macht zu bleiben. Herzlichen Glückwunsch ihr Grünen. Das nächste Mal werdet ihre keine 5% mehr erreichen.
Kommentar ansehen
12.10.2009 23:12 Uhr von bluecoat
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
...ich kanns verstehen :-))): grüne sind so toll und manchmal ist das was sie von sich geben sogar gelb :-)

http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
13.10.2009 02:47 Uhr von cujobaby
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
bo krass die wurden mit dem Tot gedroht?

Reichen da keine faulen Eier oder Tomaten mehr,müssen solche Psychos gleich mit dem Tot drohen?

Jo ICH zocke gerne "PC Games",würde aber 1.res vorziehen wenn ich dagegen wäre was die jamaikadingsbums angeht.
Kommentar ansehen
13.10.2009 04:09 Uhr von Karma-Karma
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na wunderbar Ich sag dazu nur eins: Die grüne Hure! Hauptsache Regieren... o.O http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
13.10.2009 04:13 Uhr von DAKOM
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Politiker sind immer davon bedroht! Das trifft besonders auf Politiker der NPD zu! Aber darüber spricht man nicht! Ist ja schick nen NPD Politiker zu meucheln! ;-)
Kommentar ansehen
13.10.2009 04:25 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
>>Grüne werden mit dem Tod bedroht<<: das ist nichts neues.

mehmet scholl drohte den grünen auch schon einmal, mit der aussage "hängt die grünen auf, solange es noch bäume gibt" ==>
Kommentar ansehen
13.10.2009 08:21 Uhr von esopherah
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Grüne: stehen nun für verlängerte akw laufzeiten. Nein sie haben damit nicht ihre wähler verraten, das hat auch die spd geglaubt bevor sie in die bedeutungslosigkeit verschwunden ist.
Kommentar ansehen
13.10.2009 11:36 Uhr von Ormnito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer: Vermutlich hat einer von Tausenden gesacht: "Ich mach euch platt wenn ihr das macht!" oder "ich reisse euch den Kopf ab". Mit guten Anwallt lässt sich sicher aufgrund solcher Morddrohungen Schadensersatz forndern, auf jeden Fall in USA. Selbst wenne sganz klar formuliert gewesen ist, das ist doch nur ein Aufhänger. Natürlich ist die heutige Politik nur noch ein Marionetten-Theater, die vergangene war es allerdings auch. Nicht wählen hilft da auch nicht weiter. Da zeigt sich wie viel doch alle verstehehn und wissen. Eine Stimme=Partei bekommt Geld, keine Stimme=Parteien bekommen Geld, ungültige Stimme=niemand bekommt was. Wenn ihr also wirklich kräftig rütteln wollt dann geht wählen und macht eure Stimme ungültig. Auch wichtig sich dann einen Teil des Zettels mitzunehmen.

Jetzt stellt sich mal jeder vor was gewesen wäre wenn nicht 50% nicht zur Wahl gegagen wären sondern 50% ungültige Stimme dabei rausgekommen wären^^

Weis zufällig jemand wieviele es dieses Mal waren? (bitte pm)

mfg & have fun
Kommentar ansehen
13.10.2009 13:49 Uhr von Erikdwi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Ich habe nur das "Verhandlungsgeschick" der Grünen "bewundert". Hier ging es nicht um Politik. Erst als Laffo seinen Rückkehr angekündigt hatte, sind die Grünen endgültig umgefallen. Hier sind Egomanen besondere Güte am Werke. Wie viele meiner Leidensgenossen (Grünewähler) habe ich nicht diese Konstellation gewollt.
Kommentar ansehen
13.10.2009 14:49 Uhr von Bob Rooney
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Erikdwi: Nein, es hing nicht an Lafontaine, so wie es die (angeblich) linke SPD-Schnulze Nahles darlegte, sondern die Grünen waren schon vorher umgefallen. hat Cohn-Bendit übrigens bestätigt.

Dann mal viel Spaß bei euren letzten 4, 5 Jahren im Landtag, verräterisches Grünes Pack. Wie haben diese so schön im Wahlprogramm geschrieben "die schwarze, abgewirtschaftete Regierung Müller abzulösen" höhöhö!
Kommentar ansehen
13.10.2009 17:12 Uhr von charlyspan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Grünen sind doch tatsächlich: die Umfaller der Nation geworden. Sie verhalten sich wie Nutten und suchen nur ihren Vorteil. Am schlimmsten wird die Sache dadurch, dass es um die eigenen Posten und Positionen geht. Die Politik der Grünen ist nicht mehr zu durchschauen. Sie verhalten sich nach der Wahl wie alle anderen und kümmern sich nicht um ihr Geschwätz von gestern. Entweder achtet man auch in den Ländern auf die Richtung der Partei im Bund mit dem Ziel in 4 Jahren eine wirkliche neue soziale Politik zu machen für das Volk, oder
man verkommt zu einer Randgruppe wie die SPD heute.
Kommentar ansehen
13.10.2009 20:42 Uhr von fdp_1981
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Fdp rolle: Ich finde es stark dass im Saarland die Fdp wieder an die Macht kommt. Die Grünen werden meiner Meinung nach in dieser Koalition nur die Nebenrolle spielen!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?