12.10.09 18:25 Uhr
 839
 

RTL will Format "Verzeih mir" wiederbeleben

In der Medienpresse kursierte bereits seit Längerem, dass es eventuell zu einer Neuauflage der "Verzeih mir"-Show kommen könnte. Nun hat sich RTL dazu bekannt, dass es zu einer Wiederbelebung der Sendung kommen soll. Eine erste Testsendung soll in Kürze abgedreht werden.

Als Frontfrau fungiert die schon bei RTL durch die Sendung "Vermisst" bekannte Moderatorin Julia Leischik. "Verzeih mir" war in den Jahren 1992 bis 1994 schon mal bei RTL gelaufen, damals mit Ulla Kock am Brink als "Glücksbotin", die Bekannte wieder vereint hatte.

Danach wollte auch der Privatsender Sat.1 die Sendung wiederbeleben - mit wenig Erfolg. Sechs Monate später wurde die Sendung eingestampft. Zwei ähnliche Projekte: Die "Traumhochzeit" und die "100.00 Euro Show" starteten im letzten Jahr mit mäßigem Erfolg bei den Zuschauern.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Show, RTL, Fernsehen, Julia Leischik, Verzeih mir
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2009 16:00 Uhr von Supi200
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Wiederbelebung der Sendung bringt uns auf den Stand, dass das "90er Sendung Revival" wieder im kommen ist. Nun versucht sich mal wieder RTL an dem Karussell zu drehen. Mal schauen ob das ein Erfolg werden wird?
Kommentar ansehen
12.10.2009 18:30 Uhr von Darrkinc
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bin mal: gespannt, wann die typen dann das gluecksrad "wiederbeleben". meiner meinung nach, sollte man die toten ruhen lassen.
Kommentar ansehen
12.10.2009 18:31 Uhr von batistabombhuf619
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und alle so "yeah"....
Kommentar ansehen
12.10.2009 18:34 Uhr von bitburger_pils
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
kontraevolutionär!!!!!!!
Kommentar ansehen
29.06.2011 12:01 Uhr von Pilot_Pirx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre aber: unverzeihlich!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?