12.10.09 15:06 Uhr
 11.081
 

"Magische Kugel" soll Mann getötet und zwei Polizisten verletzt haben

Am vergangenen Samstag starb in Duisburg ein Mann, der vor der Polizei geflohen war (SN berichtete). Nun werden Zweifel an der Schilderung der Polizisten laut. Wie die Polizei mitteilte, habe der Mann sich selbst mit einem Kopfschuss getötet.

Diese Kugel wäre dann aus dem Kopf ausgetreten und habe einen Polizisten an der Hand verletzt. Von der Hand sei die Kugel weiter geflogen und sei in der Brust einer Polizistin stecken geblieben. Die Polizistin ist nicht lebensgefährlich verletzt.

Nun hat sich die Staatsanwaltschaft in Duisburg von den Aussagen der Polizei distanziert. Es gäbe unterschiedliche Zeugenaussagen. Demnach wäre unklar, ob ein oder mehrere Schüsse fielen und auch sei ungeklärt, ob sich der Schuss nicht während eines Gerangels gelöst habe.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Polizist, Duisburg, Staatsanwalt, Zeuge, Kugel, Magie
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2009 15:15 Uhr von Hirnfurz
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
Wieso soll das nich möglich sein? In Hollywood gehts doch auch!

(wer Ironie findet bla bla bla)
Kommentar ansehen
12.10.2009 15:16 Uhr von Hirnfurz
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Oh cool: es gibt nen Edit-Knopf!

Dankeschön! Wurd ja auch mal Zeit :-)
Kommentar ansehen
12.10.2009 15:19 Uhr von Der Herdecker
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Es gab sicherlich 3 Schüsse Erst hat der Typ auf die Polizistin geschossen - der Partner hat "rot" gesehen und den Typen abgeknallt. Danach hat er wie in Hollywood noch einen Schuß aus der Tatwaffe abgegeben um sich selbst in die Hand zu schießen, damit der Verdacht von ihm abgelenkt wird. CSI Duisburg :)
Kommentar ansehen
12.10.2009 15:25 Uhr von jdnttr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wird schon so stimmen
Rein physikalisch ist es schließlich auch möglich.
So hat der Kerl es aber bestimmt nicht geplant :D
Kommentar ansehen
12.10.2009 15:37 Uhr von Jaecko
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Mythbusters Die hatten auch mal so ein Experiment, in dem behauptet wurde, ein weibliches Wesen unserer Spezies wäre durch eine Kugel schwanger geworden, nachdem sie durch das Beste Teil eines männlichen Vertreters geflogen ist...
Kommentar ansehen
12.10.2009 15:53 Uhr von Runeblade
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
sorry ne aber die polizisten werden mit ihrer erklärung wohl durchkomen. so wie leider meistens.

(die neue edit-funktion war längts überfällig. herzlichen dank dafür :D)

[ nachträglich editiert von Runeblade ]
Kommentar ansehen
12.10.2009 15:53 Uhr von RecDC
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Könnte ich mir schon vorstellen. Laut Quelle war der Mann zu Boden gefallen und dann den Schuss ausgelöst haben. Mit einem nicht zu flachen Winkeln, kann ich mir vorstellen, dass die Kugel durch den Kopf des Liegenden fliegt, dann die Hand des Polizisten (der einige Meter entfernt ist) auf Hüfthöhe streift und anschließend die Polizisten (Wieder einige Meter hinter dem Polizisten) in die Brust trifft.

Ansonsten wäre eine solche Darstellung auch unsinnig. Hätte der Täter auf die beiden Polizisten geschossen (wie Herdecker mutmaßt), dann wäre ein Todeschuß durch die Polizisten Notwehr/Nothilfe und die Polizisten bräuchten nicht zu lügen. Ein einzelner Kopfschuss spricht auch nicht gerade für einen durchdrehenden Polizisten. Der würde wahrscheinlich ein ganzes Magazin leerschiessen.

Letztendlich werden die Untersuchungen zeigen ob die Aussage wirklich richtig, oder nicht. Mögliche DNA-Spuren können zeigen, wie viele Personen die Kugel getroffen hat und die Dienstwaffen der beiden Polizisten werden sicherlich auch auf Gebrauch hin geprüft worden sein. Ausserdem werden die Blutspritzer auf dem Boden zeigen, ob der Täter wirklich lag oder stand als er getroffen wurde.

Viel Platz für Verschwörungstheorien sehe ich hier nicht.

[ nachträglich editiert von RecDC ]
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:02 Uhr von Son_of_onE
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Eine "normale" 9mm Kugel besitzt eine Geschossgeschwindigkeit von ca. 1200km/h, Bei einem Kopfschuss als Selbsthinrichtung kann man davon ausgehen, dass die Kugel die volle Austrittsgeschwindigkeit v0 hatte, somit ist eine starke Beeinflussung durch Reibung beim Flug des Geschosses auszuschließen. Ebenso ist eine Hand, ob Streifschuss oder Durchschuss nicht so sehr mit Knochen durchsetzt, als dass sie die Kugel derart ausbremsen könnte. Es ist meines Erachtens nach eher erstaunlich, dass die Polizistin nur so "leicht verletzt" wurde.

Nur zum Vergleich, eine 9mm Kugel durchschlägt bei ungehinderter Flugbahn 2 Autotüren ohne Schwierigkeiten.
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:03 Uhr von VatosLocos
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist ja wie bei Wanted.....

Kugeln die Bogen fliegen können !

Never !!
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:03 Uhr von Evermore
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Boah: sorry aber alle Beteiligten sollten dringends ne Drogenprobe abgeben ;-)
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:07 Uhr von TheEagle92
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mmh Ich kann nur sagen diese Ballistischen Westen retten echt leben ich habe selbst auch so eine musste sie aber zum Glück nie einsetzen bzw. kam nie zum einsatz ! Aber nun ja ich denke mal das wird noch spannend die ganze Geschichte
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:15 Uhr von stufstuf
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Als die News gestern kam, fand ich, dass es sich anhört wie eine Szene aus CSI:Miami oder Alarm für Cobra 11.

Ich fand´s gestern schon merkwürdig und find´s heut immernoch merkwürdig. Ich mein, die Kugel durchschlägt erst den Kopf des Verdächtigen, dann die Hand des Polizisten und dann noch die Weste der Polizistin?

Diesen Fall kann wohl nur die Sonnenbrille von Horatio Caine lösen.
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:24 Uhr von faebs
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sehr: magisch die Kugel, stimmt schon... >_>
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:30 Uhr von Summersunset
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Genau..das ist uuuuunmöglich: weil da bei Counter Strike kann ich auch nicht mit der 9mm durch zwei Personen schießen und noch eine dritte verletzen. Und im Fernsehen bleibt die Kugel auch immer im Getroffenen stecken. Wie ja schon Son_of_onE schön dargestellt hat, besitzen die Kugeln eine hohe Geschwindigkeit, so dass ein mehrmaliger Durchschuss an sich kein Problem sein sollte, wenn die erste Person aus nächster Nähe getroffen wurde und bei der zweiten nur ein kleiner Teil (Hand) durchschlagen wurde.

Die Polizei ist an sich ja gar nicht so böse... ;-)
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:37 Uhr von pentam
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Son_of_onE: Diese Darstellung könnte vielleicht für Vollmantelgeschosse zutreffen, aber mit einem Teilmantelgeschoss, wie sie hier zu Lande fast ausschließlich zu kaufen sind, dürfte spätestens nach der Hand nur noch ein unförmiger Metallklumpen übrig sein, der alles andere als gut fliegt.

BTW: die Hand ist sogar sehr mit Knochen durchsetzt. es gibt kaum ein Körperteil mit mehr Knochen. Du wirst es kaum schaffen, eine 9mm Kugel durch einen Hand zu schießen ohne mindestens einen Knochen zu treffen.

[ nachträglich editiert von pentam ]
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:43 Uhr von Stalker_CH
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
´tis magic ! nfc.
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:49 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist ja wie: die kugel beim jfk attentat, die eine kurve geflogen sein soll^^
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:50 Uhr von Lmax1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Theoretisch durchaus möglich gerade am Schädelknochen kann es schon zu unberechenbaren Ablenkungen kommen - da ist keinesfalls gesagt, dass die Kugel in derselben Bahn weiterfliegt, in der sie abgeschossen wurde. Nur ist es schon ein sehr unwahrscheinlicher Zufall, was da passiert ist. Ein bizarrer Fall, bei dem ich eine Rangelei noch für das wahrscheinlichste halten würde, weil dann zumindest alle Beteiligten dicht beisammen stehen.

Aber wer weiß? Was theoretisch möglich ist, kann auch passiert sein. Kein Grund für Verschwörungstheorien - und ob es nur die eine Kugel aus der einen Waffe war, die für alles verantwortlich war, wird man sicher auch eindeutig feststellen können.
Kommentar ansehen
12.10.2009 17:18 Uhr von Pyromen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
hab doch gleich gesagt: die bullen haben ihn hingerichtet.
Kommentar ansehen
12.10.2009 20:36 Uhr von bbboys
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pyromen laut deiner Aussage ergibt es den Eindruck, daß du scheinbar ein Problem mit der Polizei hast. Warum ? Ich hab mal ne Knolle oder so bekommen , aber deswegen sind es noch immer Menschen die einen sehr wichtigen und gefählichen Beruf haben, wie dieser Fall zeigt. Ich möchte auf keinen Fall tauschen und daher haben Polizeibeamte meinen Respekt. Ich möchte mir nicht vorstellen was hier ohne Polizei los wäre. Klar einige würden sich hier Sauwohl fühlen, aber genau das wollen wir nicht. Schönen Gruß aus Duisburg

[ nachträglich editiert von bbboys ]
Kommentar ansehen
13.10.2009 00:40 Uhr von azru-ino
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer weiss. Vllt haben die Polizisten auch die Tatsachen verschleiert um keinen Ärger zu bekommen.
Kommentar ansehen
13.10.2009 02:03 Uhr von famabe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
edit: knopf????



testtesttest

OMG ist das GEIL !!!

[ nachträglich editiert von famabe ]
Kommentar ansehen
13.10.2009 06:48 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
... da war die Polizei aber dieses mal nicht sehr kreativ bei der Erfindung eines Tatherganges.

Das über wir doch besser noch mal. ;-)
Kommentar ansehen
13.10.2009 07:14 Uhr von John2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ramsi_Binalshid: Geschosse fliegen immer in einer Kurve und niemals gerade. Eine Pistole ist abstrakt betrachtet nichts anderes, als ein Ball den du wirfst. Die Pistole erledigt das Ganze bloß mit mehr Kraft.
Wenn man mit einem Scharfschützengewehr schießt, dann ist die Kurve des Geschosses noch viel größer.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
13.10.2009 08:20 Uhr von Sonic-1903
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Duisburg: schießt meines Wissens nach mit dem Action4 Geschoss. Dieses ist darauf ausgerichtet all seine Energie im Körper des Zieles zu entladen. D.h. ein Schuss aus Polizistenwaffe kann es nicht gewesen sein.
Nun is die Frage mit welchem Geschoss, welcher Waffe und aus welcher Position der besagte Schuss kam. Die meisten Waffen haben eben einen Fallschutz bei dem es eig. unmöglich ist, dass sich ein Schuss löst.
Andernfalls muss ich dem Vorredner mit dem TM (Teilmantel) Geschoss recht geben. Normalerweiße pilzt dieses leicht auf bzw. splittert ab.

Sind jetzt alles Sachen die ich aus Erfahrung in meiner Firma sagen kann.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?