12.10.09 13:26 Uhr
 201
 

Simunic bestreitet Vorwürfe

Bei ShortNews wurde schon vom Rauswurf des kroatischen Nationalspielers Josip Simunic aus der Nationalmannschaft berichtet. Der Spieler bestreitet jetzt alle Vorwürfe seines Trainers Bilic.

Der Innenverteidiger von 1899 Hoffenheim wehrt sich und sagt: "Ich garantiere, dass es keine Handgreiflichkeiten gab und dass wir um 1.05 Uhr zurück im Hotel waren."

Trainer Bilic behauptet, Simunic habe in der Nacht zu Samstag den Zapfenstreich überzogen. Es soll zu tätlichen Auseinandersetzungen mit Mitspieler Ivica Krizanac gekommen sein.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Vorwurf, Schlägerei, Nationalspieler, Kroatien, Auseinandersetzung, Josip Simunic
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?