12.10.09 12:40 Uhr
 231
 

Kutschpferde drehen durch: Schwerverletzte nach Kollision mit Auto und Denkmal

Nachdem der Kutscher die Kontrolle über sein Fuhrwerk verloren hatte, gab es für die beiden Pferde kein Halten mehr.

Die führerlose Kutsche wurde von den beiden Pferden rasend schnell in Richtung des Rheinsberger Schlosses gezogen. Zunächst prallte das Gefährt mit einem Pkw zusammen. Bei dem Crash wurde ein kleines Kind aus der Kutsche geschleudert.

Die Kutsche kam erst bei einem weiteren Zusammenprall mit einem Denkmal zum Stillstand. Dabei verletzten sich zwei weitere Mitfahrer schwer.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Verletzte, Pferd, Kollision, Kutsche, Rheinsberg
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?